IM INTERVIEW: MIRIAM UND STEPHAN, GRÜNDER DER ONLINE-MÖBELPLATTFORM MOEBELMATCH.DE

Vielleicht hat einer von euch ja selber schon einmal versucht, ein in liebevoller Handarbeit hergestelltes Produkt zu verkaufen. Das ist nicht immer einfach, denn man muss sich seinen Kundenstamm erst einmal aufbauen. Vielleicht startet man im Bekanntenkreis, im eigenen Ort, in der Umgebung. Und wenn man Glück hat, spricht sich das Angebot herum und man bekommt die Chance, auch über seine regionale Grenze hinaus zu verkaufen.


Einfacher geht es über eine Online Plattform, auf der die Produkte überregional angeboten werden können. Ebay, etsy und Amazon kennst du bereits, aber heute möchte ich dir eine neue Plattform vorstellen, die sich ganz explizit auf handgefertigte Möbel und Einrichtungsgegenstände spezialisiert hat: moebelmatch.de. Die Plattform bietet Einzelstücke von Handwerksexperten aus ganz Deutschland. Individuelle Möbel von Manufakturen, Schreinereien und Handwerkern, die bisher oftmals nur regional verkauft haben.


Als mich die Gründer Miriam und Stephan vor einiger Zeit angesprochen haben, ob ich meine Möbel bei ihnen präsentieren möchte, war ich sofort dabei. Es ist für mich eine tolle Möglichkeit, meine Stücke auch außerhalb meiner Region verkaufen zu können.


Und weil ich noch ein bisschen mehr über die Plattform wissen wollte, habe ich genauer nachgefragt. Mein Interview mit den beiden Gründern habe ich heute auch hier für dich!

Erzählt uns doch bitte kurz etwas zu der neuen Plattform moebelmatch. Worum geht es hier?

moebelmatch ist die erste Shopping-Plattform für Einrichtungsstücke hergestellt von professionellen Handwerksexperten/innen aus ganz Deutschland. Wir bilden eine standortunabhängige, zentrale Onlineschnittstelle zwischen Kunden und Schreinereien, Manufakturen sowie soloselbstständigen Handwerkskünstlern rund um die Einrichtung. Wenn Du also gezielt nach besonderen, handgefertigten Einzelstücken für Dein Zuhause suchst und auf Anonymitäten, Pressholz und industrielle Fertigung verzichten kannst, bist Du bei uns genau richtig!



Wie seid ihr auf die Idee zu der Plattform gekommen?

Die Initialzündung für moebelmatch entstand durch die private Suche nach einem qualitativen Esstisch in bestimmten Maßen. Dabei wurde uns bewusst wie schwierig es ist eine passende Schreinerei zu finden, die dazu nicht erst in frühestens 3 Monaten liefert. Auch die Visualisierung unseres Designwunsches war unglaublich schwierig, die ganze Absprache verlief analog. Einige Betriebe zeigten uns ein Portfolio an bereits gefertigten Tischen, die mit unseren Wunschmaßen übereinstimmten, zu diesem Zeitpunkt hätten wir uns einen einfachen Onlineanlaufpunkt wie einen Marktplatz gewünscht, der die unterschiedlichen Portfolien von Schreinereien und Manufakturen gesammelt zeigt, sodass wir eine Übersicht über die unterschiedlichen Angebote bekommen. Wir haben uns gefragt, warum hier alles noch so analog läuft und haben gleich begonnen zu recherchieren. Aus dieser anfänglichen Recherche wurde dann unser komplexer Lösungsansatz, den wir nun mit moebelmatch umsetzen.



Stephan Jaber und Miriam Oheri, Gründer von moebelmatch.de


Welche Unterstützung erhaltet ihr als Start-Up?

In den frühesten Anfängen von moebelmatch 2019 hat uns das Gründerstipendium.NRW, das ist eine Förderung des MWIDE für innovative Gründungsideen, sehr weitergeholfen. In dieser einjährigen Zeit war unser Lebensunterhalt gesichert, sodass wir uns voll und ganz auf die Ausreifung der Geschäftsidee und die technische Entwicklung der Plattform konzentrieren konnten. Hilfreiches Know-how in der Entwicklung eines Startups wurde uns vor allem während unserer kürzlichen Teilnahme am Accelerator Programm des STARTPLATZ vermittelt. Über Zuspruch und ehrliches Feedback von unseren Freunden und Familien, aber auch anderen Gründern, sind wir auch heute immer dankbar.



Aus welchen Bereichen kommt ihr, was habt ihr vorher gemacht?

Wir drei kommen aus unterschiedlichen, aber dann doch angrenzenden Bereichen - ein Grund, warum wir uns im Team wirklich gut ergänzen. Miriam kommt aus der Kommunikation und BWL, Stephan studierte Wirtschaftsinformatik, war außerdem Filialleiter bei einem großen Unternehmen. Mio ist Vollblut-Programmierer und Ansprechpartner für komplexe Fragen rund um die IT, kennt sich aber auch mit SEO und Online Marketing aus. Die so wichtigen Kerndisziplinen des Aufbaus einer Onlineplattform beherrschen wir also. Mit handwerklichem Expertenfachwissen unterstützt uns vor allem ein Schreinermeister aus unserem Netzwerk, der mit uns gemeinsam die Grundlage der Plattform entwickelt hat.



Welche Lücke im Markt schließt ihr mit moebelmatch?

Wir alle kennen bekannte Onlineplattformen, auf den man alles findet, vom Putzlappen zum Elektrozubehör bis zum Designermöbelstück. Eine effiziente, gezielte Onlinevertriebsmöglichkeit für das beliebte Handwerk rund um Interieur fehlte bisher am Markt aber. Kunden, die sich für eine individuellere und qualitative Einrichtung interessieren, die unsere Handwerksexperten bieten können, mussten sich online mit viel Aufwand durch ein unspezifisches Überangebot suchen, ohne zu wissen, ob das Produkt am Ende die Qualität hat, die willkürlich online versprochen wurde. Anbieter haben auf Plattformen wie Amazon, Ebay oder Etsy zwar eine hohe Kundenreichweite, jedoch keine gezielte – eine hohe Kundenreichweite bringt einem aber hinsichtlich tatsächlicher Verkäufe auch nur dann etwas, wenn man die Kunden erreicht, die sich wirklich für dein Produkt interessieren und danach suchen. Nach intensiven Gesprächen mit unterschiedlichen Schreinereien und Handwerkskünstlern und -künstlerinnen aus ganz Deutschland war uns klar, dass wir etwas für die Branche ändern und neue Onlinechancen schaffen möchten und müssen, um die traditionellen Handwerksformen zukunftsfähig zu machen.


Wo liegt dann der Unterschied zu anderen Plattformen, wie z.B. Etsy?

Zum einen eben genau in dieser Fokussierung. Auf moebelmatch.de bringen wir ausschließlich professionelle Handwerker/innen rund um die Einrichtung, wie Dich mit gonepaintin, mit Kunden zusammen, die gezielt nach ihren Produkten suchen – und das deutschlandweit. Genau hierin liegt unser weiterer, großer Unterschied: Im Gegensatz zu Etsy oder Ebay bieten wir ein „Rundum-Sorglos-Paket“, das neben gezielten Marketingmaßnahmen, der Neukundenakquise und dem Kundenservice ebenfalls die deutschlandweite Logistik einschließt. Die Lieferung insbesondere von großen, sperrigen Produkten wie Möbeln ist meist eine große Herausforderung für Hersteller, die sich deshalb oft nur auf einen erreichbaren Kundenumkreis von etwa 50 km beschränken. Wir haben Zugriff auf ein deutschlandweites Speditionsnetzwerk, das flexibel und schnell agieren kann, sodass wir Einrichtungsfans und Hersteller von qualitativem Interieur auch endlich deutschlandweit einfach und schnell zusammenbringen können.



Worin liegen die Vorteile für Käufer und Verkäufer?

Wenn Käufer zu moebelmatch kommen, wissen sie, was sie bekommen: Einzigartige Möbel, Wohnaccessoires und komplettierende Kunstwerke, handgefertigt von professionellen Handwerkskünstlern/innen aus ganz Deutschland – schnell und in Qualität. Die bekannten Massenmarktplätze zielen darauf ab, so viele Verkäufer und Produkte wie möglich aus allen Kategorien anbieten zu können, um möglichst viele Kunden mit den unterschiedlichsten Kaufinteressen zu gewinnen. Wir bei moebelmatch möchten zwar auch so vielen, meist Handwerkskleinbetrieben, wie möglich eine Plattform für den Onlineverkauf bieten, jedoch nicht zu Lasten der Produktqualität für den Kunden. Bei anderen Plattformen können Kunden die Produktqualität nicht einschätzen. Wir scouten unsere Anbieter jedoch vor Aufnahme auf ein qualitatives Produktportfolio, lassen uns Referenzen senden, sichten z.B. bereits vorhandene Onlineauftritte u.v.m., sodass Kunden schon vor dem Kauf wissen, dass sie Qualität erhalten. Und durch unser breites Speditionsnetzwerk steht ihr neues, handgefertigtes Möbelunikat schon nach nur wenigen Tagen bei ihnen zu Hause.

Für Verkäufer sind wir der effiziente, vollumfängliche Onlinevertriebspartner, der ihnen alle Aufgaben für den erfolgreichen Onlineverkauf abnimmt, sodass sie sich voll und ganz auf das konzentrieren können, was sie am liebsten tun: ihr Handwerk!


Wie viele Mitarbeiter beschäftigt moebelmatch?

Noch hängen wir uns in das Herzensprojekt moebelmatch voll und ganz zu dritt rein, wir sind derzeit nun aber auf der Suche nach ersten Praktikanten, die das Team zeitnah erweitern und bereichern sollen. Entsprechende Stellengesuche haben wir vor Kurzem auf moebelmatch.de veröffentlicht.


Wo seht ihr euch und das Unternehmen in 3 Jahren?

Aktuell sind bereits mehr als 50 Hersteller aus ganz Deutschland auf moebelmatch vertreten und unsere Community wächst von Tag zu Tag. In 3 Jahren haben wir unser Herstellernetzwerk so stark erweitert, dass wir Kunden eine große, trotzdem noch exklusive Produktauswahl bieten können, aber auch die Balance halten, sodass die Plattform jedem teilnehmenden Hersteller als profitables, zweites Standbein dient.


Könnt ihr euch vorstellen, neben Möbeln und Deko eines Tages auch anderes Handgefertigtes anzubieten?

Die Antwort ist ganz leicht für uns: Nein. moebelmatch wurde gezielt dafür ins Leben gerufen, die traditionellen Handwerksformen rund um die Einrichtung zu fördern und den Einrichtungskonsum nachhaltiger zu gestalten. Hieran hängt eine so große Chance für die vielen, kleinbetrieblichen Schreinereien, Möbelmanufakturen, Künstler und weiteren Handwerksexperten in Deutschland. Das funktioniert nur, wenn wir unseren Fokus beibehalten.



Wie findet ihr die Handwerkskünstler, die bei euch verkaufen?

Die meisten Hersteller finden wir über Social Media, vor allem Instagram. Die sozialen Medien sind gerade für Handwerker/innen eine attraktive Möglichkeit, Verbraucher an der spannenden Fertigung, die ihr Handwerk ausmacht, visuell teilhaben zu lassen. Wir entdecken hier täglich neue kreative, professionelle Köpfe und Betriebe und stellen uns interessanten unkompliziert vor. Handwerkskünstler/innen kommen aber auch auf uns zu, schreiben uns auf Instagram oder per E-Mail oder sie registrieren sich ganz einfach gleich auf moebelmatch.de. Meist haben sie von uns durch bereits teilnehmende Hersteller gehört. Mit den meisten moebelmatch-Herstellern stehen wir im engen, gemeinsamen Austausch, der uns sehr wichtig ist. So können wir auf individuelle Wünsche, aber auch Herausforderungen eingehen und Empfehlungen zur Optimierung aussprechen. Den engen Austausch möchten wir beibehalten und wir freuen uns darüber, so oft weiterempfohlen zu werden – das ist bestes Feedback für uns und motiviert uns dazu, mit Vollgas weiterzumachen!



Vielen Dank, Miriam und Stephan! Ich wünsche euch viel Glück und freue mich, Teil von moebelmatch.de zu sein.


Wenn du Fragen hast, etwas kaufen möchtest, selber verkaufen möchtest oder in Kontakt treten möchtest, findest du unten die Kontaktmöglichkeiten zu moebelmatch.












KONTAKT: www.moebelmatch.de / E-Mail: info@moebelmatch.de / Telefon: 0221 – 99 55 81 89

Instagram/Facebook: @moebelmatch.de



Hallo, ich freue mich über deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen Newsletter für regelmäßige Updates!

  • Schwarz Instagram Icon
  • YouTube
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz Facebook Icon