Magnetischer Tafellack


Werbung *

Wer hätte gerne eine Tafel, die nicht nur beschreibbar, sondern gleichzeitig auch magnetisch ist? Ich finde, das klingt gut. Daher habe ich mich gefreut, dass mir

Rust-Oleum freundlicherweise ihren magnetischen Tafellack zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt hat.

Mit Tafellack habe ich ja schon öfters gearbeitet, aber einen magnetischen hatte ich in der Tat bisher nicht. Die Idee finde ich aber großartig! Nicht nur Dinge anschreiben, sondern zusätzlich auch ANHÄNGEN?

Das passte wunderbar, denn meine Tochter wünscht sich schon lange eine Tafel für ihr Zimmer, auf der sie alle ihre großen und kleinen To-Do-Listen und die eine oder andere Notiz anbringen kann.

Wir haben uns also Gedanken gemacht, wie so eine Tafel aussehen könnte und was man dazu braucht.

Wir einigten uns auf eine klassische Tafel mit einem Holzrahmen und einer kleinen Ablagefläche unten.

Dies ist unsere Materialliste:

- eine große Holzplatte (möglichst dünn - Gewicht!) 74 cm x 54 cm

- eine Latte, Stärke 2 cm, Breite 5,5 cm, Länge 75 cm

- eine Latte, Stärke 1 cm, Breite 4 cm, Länge 67 cm

- zwei Latten, jeweils Stärke 1 cm, Breite 4 cm, Länge 52 cm

- ca. 20 kleine Nägelchen

- 1 Muschelgriff (optional) mit 2 Schrauben

- Magnete