MÖBEL STREICHEN - 6 TIPPS FÜR DIE RICHTIGE FARBAUSWAHL

Wenn man ein Möbelstück streichen möchte und sich ein wenig in das Thema vertieft, kann es passieren, dass man vor lauter Möglichkeiten irgendwann nicht mehr weiß, was man überhaupt will. Es gibt so viele wunderschöne Farbtöne, so viele tolle Farbkombinationen, so viele kreative Ideen.


Wie um Himmels willen soll man sich da entscheiden?


Zunächst einmal finde ich, man darf Farben ganz nach dem eigenen Geschmack wählen. Wer ein französisches Vintage-Möbelstück in einem knalligen Rot oder Blau streichen möchte, bitte schön. Warum nicht? Es gibt keine Vorschrift. Erlaubt ist, was gefällt, so ist es doch in der Kunst, oder?


Quelle: Pinterest, A Ray Of Sunlight



Wer sich dennoch an gewisse „Regeln“ halten möchte, bekommt bereits durch das Alter und die Herkunft des Stückes eine Richtung. Französische Vintagestücke sind ja üblicherweise eher dezent und hell, während Mid Century Pieces gut und gerne auch eine auffällige Farbe vertragen können.


Quelle: Pinterest, Prodigal Pieces



Doch ganz egal, ob man sich an die "Regeln" hält oder nicht, irgendwann muss man sich für eine Farbe entscheiden. Vielleicht helfen dir die folgenden Anhaltspunkte bei der Auswahl.


1. Willst du das Möbelstück für dich behalten oder verkaufen?

Natürlich ist die Farbauswahl zuerst einmal abhängig davon, ob du etwas für dich selber streichst oder es verkaufen willst. Willst du das Möbelstück hinterher verkaufen, musst du den Markt ein wenig beobachten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich helle, neutrale Töne besser verkaufen als gewagte, knallige Farben.

Wenn du das Möbelstück aber für dich selber streichen möchtest, gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest.

2. Passe das Möbelstück deinem Stil an.

Lebst du einen bestimmten Wohnstil, den du konsequent durchziehst? Liebst du zum Beispiel shabby chic Stil? Oder lebst du in einem industriellen Umfeld? Bist du eingerichtet mit Retromöblen oder magst du es modern? Dann wäre es sicher sinnvoll, das Möbelstück so zu gestalten, dass es sich harmonisch in die bestehende Einrichtung einfügt und dass es dir stilistisch gefällt.



Quelle: Pinterest, Lost&Found Decor


3. Wenn du aber offen bist und ein nicht ganz stringentes Wohnkonzept verfolgt, solltest du überlegen, wo dein Möbelstück künftig stehen soll.

Wenn dein Zuhause nicht durchgehend in einem Stil eingerichtet ist, oder du innerhalb deines Stils auch offen für kleine Änderungen bist, dann schau doch einmal, in welchem Raum und Umfeld das Möbelstück stehen soll. Wie ist der Raum eingerichtet? Gibt es bereits einen Eyecatcher, ein auffälliges Möbelstück, eine besondere Wand, ein ausgesuchtes Dekoobjekt? Dann solltest du dein Möbelstück diesem unbedingt anpassen oder sogar unterordnen. Denn zwei Hingucker, die sich vielleicht sogar noch gegeneinander ausspielen, sind zu viel. Gestalte dein Möbelstück in diesem Fall neutral oder im ähnlichen Stil wie den Blickfang dieses Raumes.


Ist der Raum jedoch an sich eher neutral und im ähnlichen Farbstil, kannst du mit deinem Möbelstück etwas wagen. Warum nicht eine kräftige Farbe wählen, um dem Stück seinen verdienten Platz zu geben? Mach ein Highlight daraus! Aber Achtung: Je größer das Möbelstück, desto präsenter wird es. Unterstreicht man es dann noch mit einer knalligen Farbe, kann es leicht zu viel werden. Je kleiner das Stück, desto eher kann man sich an eine ungewöhnliche Farbe wagen.





4. Hol dir Inspirationen!

Wenn du immer noch nicht sicher bist, schau dich um! Schau online, was möglich ist, was andere machen, hole dir Inspirationen über Pinterest, in Magazinen oder bei Freunden zu Hause.



5. Du möchtest unbedingt etwas integrieren?

Du möchtest eine neue Technik ausprobieren? Ein Stück Tapete oder eine Serviette auf dem Möbelstück aufbringen? Dann schau, was farblich am besten dazu passt.

6. Mach dir Probestücke oder Stäbchen!

Jede Farbe, die ich ausprobiere, wird bei mir auf einem Holzstäbchen festgehalten. So kann ich später bei der Farbauswahl ganz einfach das Stäbchen an das Möbelstück anhalten. Das mag nun in deinem Fall nicht unbedingt funktionieren, da du ja sicher nicht so viele Farben ausprobiert hast wie ich. Aber alternativ kannst du dir eine farbige Pappe oder ein Farbstück aus einer Zeitschrift ausschneiden und an das Möbelstück halten. Auch das kann helfen, einen ersten Eindruck zu gewinnen.





Ich hoffe, meine Tipps konnten dir die Entscheidung ein wenig leichter machen. Doch für welche Farbe du dich am Ende auch entscheidest, ich bin sicher, es wird toll aussehen. Zerbrich dir nicht den Kopf, es wird bestimmt wunderbar! Und wenn nicht, dann streichst du es ganz einfach wieder über.




Hallo, ich freue mich über deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen Newsletter für regelmäßige Updates!

  • Schwarz Instagram Icon
  • YouTube
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz Facebook Icon