• gonepaintin

PLASTIK STREICHEN MIT KREIDEFARBE - EIN IKEA HACK IM INDUSTRIAL STYLE

Aktualisiert: Juli 8

Werbung - Nun hat IKEA wieder geöffnet und ich habe mich getraut, einen Besuch zu machen. Ich hatte Glück und durfte direkt hineingehen - als ich wieder heraus kam, hatte sich eine Schlange quer über den Parkplatz gebildet. Da war ich wohl zur rechten Zeit dort.


Nachdem ich fast alles im Schnelldurchgang erledigt hatte, fand ich in der letzten Abteilung diese kleinen Plastikkisten.



Plastik pur - aber die Form erinnert mich an eine alte Metallkiste im industrial Stil, die ich einmal im Trödelladen erstanden habe.



Mit ein bisschen Farbe und Geduld könnte man doch das billige Plastik in etwas verwandeln, was der Original Metallkiste ähnlich sieht?



Sockerbit kostet € 1,99 das Stück und für den Preis probiere ich es doch gerne aus. Unterstützt werde ich bei diesem Projekt von der Firma Lignocolor, die wunderschöne Kreidefarben herstellt, die ich schon oft benutzt habe. Die Farbauswahl ist riesig und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.



Ich habe mir silber, Olive und Duck Egg ausgesucht, diese Farben kommen meiner Originalkiste am Nächsten. Zusätzlich brauche ich für die Rosteffekte noch braune und orangene Kreidefarbe, die ich von meinem Spind-Projekt aber noch übrig habe.


Doch zunächst streiche ich alle Kästen mit der silberner Kreidefarbe vor. Die erste Schicht hält noch fast gar nicht und bildet große Flecken.



Man muss auf Plastik wirklich ein paar Schichten auftragen, bis es hält. Bei mir hat es noch zwei silberne und eine Duck Egg Schicht mehr gebraucht, bis es so aussah:



Nun wird die Farbe immer fleißig weiter aufgetupft. Ich benutze dazu einen dicken runden Pinsel und stupfe immer wild herum, eine Schicht nach der nächsten, immer die Farben ändern und mal hier, mal da tupfen. Keine gleichmäßigen Schichten malen, sondern Flecken auftupfen.


Für die rostigen Flecken benutze ich braun.



Später wird stellenweise orange hinzugefügt. Da am Ende noch Etikettengriffe hinzugefügt werden sollen (kann man hier kaufen), lasse ich auch diese mit der Kreidefarbe "rosten".



Sie werden am Ende mit der Klebepistole ganz einfach aufgeklebt.


Nachdem alles getrocknet ist, versiegel ich die Kisten noch mit der flüssigen Kreidefarben Versiegelung ebenfalls von Lignocolor. Sie glänzt ganz leicht, was wunderbar zur Metalloptik passt.


Und so sind aus den ganz billigen Plastikkisten alte, verrostete "Metallkisten" geworden, die für wunderbaren Stauraum in einem Schrank sorgen.





Sehen echt aus, oder? Ein lustiges Projekt, das Spaß gemacht hat.



Vielen Dank, Lignocolor, für die tollen Farben!



Falls jemand eine solche Kiste kaufen möchte, dann schaut doch mal in meinem SHOP vorbei. Hier stehen sie zur Verfügung.


Ich freue mich, wenn ihr nachbasteln wollt! Guckt mal bei Lignocolor für noch mehr Inspirationen und wenn ihr wissen wollt, welche Farben und weiteres Zubehör es hier gibt. Die Lieferung erfolgt ruck zuck und die Qualität ist wirklich toll!




Hallo, ich freue mich über deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen Newsletter für regelmäßige Updates!

  • Schwarz Instagram Icon
  • YouTube
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz Facebook Icon