Der Sommer kommt! Mit Annie Sloan "English Yellow"

June 1, 2017

Eigentlich sollte dieser Post "frühlingsfrisch" heißen, aber da der Sommer so plötzlich zu uns gekommen ist, benenne ich ihn heute einfach um. 

 

Ich bin der Meinung, dass es manchmal ein bisschen Farbe braucht. Und ich meine: Farbe! Nicht weiß, oder grau, oder stone, oder nude, nein, echte Farbe. Einen Hingucker, eine richtige Herausforderung für das Auge! Ich mag den shabby chic in gedeckten hellen Tönen, aber ich bin auch sehr offen für Farbe. Ein einzelnes Möbelstück in Farbe finde ich herausragend.

 

Mir schwebte etwas in gelb vor. Auf anderen Blogs habe ich viele Möbel in gelb gesehen und als einzelner Farbklecks macht es (mir zumindest) richtig gute Laune.

 

Ein passendes Möbelstück hatte ich bei Ebay Kleinanzeigen für ganze sieben (!) Euro gekauft, dazu bei mir gleich um die Ecke. Das nenne ich ein Schnäppchen! Nicht besonders hochwertig und furniert, und genau deshalb wollte ich es mit viel Farbe in einen echten Hingucker verwandeln.

 

 

Die Kommode war im guten Zustand, ich brauchte also nichts zu reparieren. Nach dem Säubern habe ich die Griffe entfernt und die Löcher verspachtelt. Ich wollte später andere Knöpfe einsetzen, mit anderen Bohrlöchern. Mit einem feinen Schleifpapier habe ich die gesamte Kommode leicht angeschliffen. Auch wenn dies beim Einsatz von Kreidefarbe, die ich in diesem Fall verwenden wollte, eigentlich nicht nötig ist, spare ich mir diesen Schritt fast nie. Die Farbe haftet anschließend besser, eventueller oberflächlicher Schmutz wird noch einmal entfernt und auch Gerüchen kann man hiermit an den Kragen gehen. 

 

Ausgewählt habe ich den Farbton "English Yellow" von Annie Sloan, der wirklich SEHR gelb ist. Natürlich hätte ich sie mischen und abtönen können, aber ich wollte ja genau diese knallige Farbe.

 

 

Um die Oberfläche gleichmäßig hinzubekommen, brauchte ich allerdings drei Anstriche. Das dunkle Furnier auf der Deckplatte schimmerte nach zwei Lagen noch immer durch. Da mir die Farbe etwas zu dick war, habe ich sie leicht mit Wasser gemischt (löffelweise zufügen um die optimale Konsistenz zu erreichen), so streicht es sich einfacher.

 

Vor dem letzten Anstrich habe ich die Kommode mit sehr feinem Schleifpapier (320) einmal vorsichtig übergeschliffen, um die Pinselstriche zu minimieren.

 

                                  - nach dem ersten Anstrich - 

 

Nach dem Trocknen der letzten Farbschicht habe ich mit feinem Schleifpapier überall dort vorsichtig angeschliffen, wo natürliche Abnutzungen entstehen würden, zum Beispiel an den Kanten der Deckplatte, an den Beinen und den Füßen, an den Ecken der Schubladen. So macht man das Holz unter der Farbe wieder sichtbar und es

wirkt ganz natürlich.

 

Zum Versiegeln kam das farblose Wachs von Annie Sloan zum Einsatz. Man kann es per Pinsel oder mit einem Tuch auftragen. Nachdem es getrocknet ist (zwei dünne Schichten in diesem Fall), poliert man es mit einem Baumwolltuch oder einer speziellen Bürste nach Wunsch auf Glanz.

 

Ich wollte dem Möbelstück einen etwas moderneren Touch verleihen und habe neue Griffe über Amazon bestellt. Die Schubladen lege ich gerne mit Papier oder Stoff aus, dieses passende Geschenkpapier mit den wundervollen Vögeln habe ich im Bastelladen gefunden. Ich finde, es passt hervorragend zu dem Gelb!

 

 

Und so sieht die Kommode fertig aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich finde, sie ist wirklich wunderschön geworden! Für das Foto unten habe ich sie anstelle der Bank, die normalerweise dort steht, in unserem Flur platziert.

 

Es ist unglaublich, wie sehr dieser Farbtupfer den ganzen Raum verändert! Es ist ein Hingucker, ein fröhlicher Akzent! Hätten meine Kids nicht darauf bestanden, die Bank zu behalten, um sich die Schuhe zu binden, ich hätte diese Kommode einfach stehen lassen. 

 

 

 

 

 

 

Was sagt Ihr zu der Verwandlung? Liebt Ihr auch Farbakzente oder mögt Ihr lieber einen einheitlichen Look?  

 

 

... gone paintin´...

 

 

 

Eure Daggi

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Wände streichen wie ein Profi - Eine Anleitung, bei der garantiert nichts mehr schief geht!

November 7, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv