IKEA Hack - Moppe wird zum Apothekerschränkchen

September 13, 2017

Und heute mal ein IKEA Hack! Aus Moppe wird ein Apothekerschränkchen! Ich zeige Euch Schritt-für-Schritt, wie ich dabei vorgegangen bin.

 

 

 

Was Ihr braucht:

 

- IKEA Moppe, ca. 10 Euro

- Beize

- einen billigen Pinsel

- 4 Etikettengriffe nach Wahl inkl. Schrauben oder Nägeln

- dunkles Wachs, wahlweise zusätzlich schwarzes Wachs

- Baumwolltuch

- Papier für die Etiketten

- Schleifpapier

 

 

Für knapp 10 Euro gibt es bei IKEA das kleine Schränkchen "Moppe".

 

 

Ich wollte dem Schränkchen gerne einen alt, dunklen, gebrauchten Look verpassen und die Fronten sollten mit Etikettengriffen versehen werden.

 

Also habe ich die Moppe zuerst einmal von innen und außen dunkel gebeizt. Mit einem einfachen Pinsel die Beize aufstreichen, kurz warten, Überschuss mit einem Tuch entfernen. Trocknen lassen.

 

 

Die Schubladen werden später falsch herum eingesetzt.

 

 

 

Nun habe ich alle Ecken und Kanten der Moppe etwas abgeschliffen, um sie gebraucht und abgestoßen wirken zu lassen. Mit einem dunklen Wachs (hier das dark wax von Annie Sloan, jedes andere geht natürlich auch) habe ich das Schränkchen anschließend komplett gewachst, um es noch älter erscheinen zu lassen.

 

Auf diesem Foto kann man den Unterschied sehen zwischen den gewachste Stellen und den noch ungewachsten:

 

 

 

Das dunkle Wachs lässt das Holz noch älter wirken. 

 

Verstärken kann man den Effekt nun noch stellenweise mit schwarzem Wachs. Sieht doch fast antik aus, oder?

 

 

Die Etikettengriffe habe ich bei Amazon bestellt. Ich war etwas enttäuscht, als sie (endlich) geliefert wurden, denn mit ihrer schwarzen Farbe sahen sie recht billig aus. Also habe ich sie mit Metallspray noch einmal behandelt (unten die neue Farbe,

oben das Original):

 

 

Nun gefallen sie mir weitaus besser. Um sie mittig anzubringen, habe die Schublade und die Griffe genau ausgemessen und eine kleine Schablone gebastelt, die ich dann auf jede Lade einfach auflegen konnte, um die Löcher zu markieren. Nicht wundern, die kleinen Schräubchen auf den Griffen sind fake - in Wahrheit sind 2 Schrauben hinter den Griffen mittig angebracht.

 

Die beiden Bohrlöcher markieren, bohren, Griffe von hinten anschrauben, fertig.

 

 

 

Die Etiketten sollten alt und shabby aussehen. Ich habe einen DinA4 Zettel mit schwarzem Tee bestrichen, trocknen lassen und mit einer Schreibmaschinenschrift aus dem PC beschriftet.

 

 

 

 

 

 

 

Nun sieht die Moppe doch wirklich alt und vintage aus, oder?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich mag Apothekerschränke übrigens sehr. Am liebsten hätte ich einen ganz alten, großen mit unglaublich vielen Schubladen. Ob ich so einen jemals finde?

 

... gone paintin´...

 

 

Eure Daggi

 

 

 

Im nächsten Post habe ich noch einmal einen Spiegel für Euch. 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Wände streichen wie ein Profi - Eine Anleitung, bei der garantiert nichts mehr schief geht!

November 7, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv