Rostiger Ventilator - Metall altern lassen mit Kreidefarbe!

September 12, 2019

Ich sehe bei Instagram oft so schöne antike Ventilatoren. Ich hätte total gerne so einen. Bisher bin ich aber nicht fündig geworden, und wenn dann nur zu unbezahl-baren Preisen.

 

Also muss ich wohl selber aktiv werden. Warum nicht einen neuen kaufen und auf alt trimmen? Bei Ebay Kleinanzeigen entdeckte ich für sehr wenig Geld diesen: 

 

 

 Natürlich nicht alt, aber immerhin aus schwerem Gusseisen. Das Kabel habe ich entsorgt (der Ventilator funktionierte sogar). Aber da ich ihn nur zur Deko nutzen will, ist mir das Kabel eher im Weg. 

 

Zu erst einmal habe ich das Teil auseinander geschraubt, was nicht ganz einfach war. Die kleinen Schräubchen zwischen Gitter, Flügel und Motor zu erreichen, hat mich einige Nerven gekostet.

 

 

Mit verschiedenen Kreidefarben habe ich nun meine Rostmethode angewandt. Hier lest Ihr ganz genau, wie man dabei vorgeht. Alle Farben immer wieder abwechselnd mit einem dicken Pinsel auftupfen, bis sich die Optik von Rost ergibt. Schichten aufbringen - so das Motto.

 

Und so ist aus meinem gusseisernen Ventilator ein "echt antikes" Stück geworden. 

 

 

 Sieht doch alt und verrostet aus, wie vom Dachboden, oder?

 

 

Ich freue mich, dass ich mit so wenig Aufwand zumindest in Richtung "antiker Ventilator" gehen konnte. Und wer weiß, vielleicht werde ich ja doch noch einmal fündig.

 

 

 

Ich liebe diese kleinen Upcyclings. Wenig Aufwand - aber viel Wirkung.

 

 

Was meint Ihr?

 

... gone paintin´...

 

 

Eure Daggi

 

Tags:

Please reload

Empfohlene Einträge

Wände streichen wie ein Profi - Eine Anleitung, bei der garantiert nichts mehr schief geht!

November 7, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv