Schwedische Schablonen

December 13, 2018

Meine Leidenschaft für Schablonen hat sich offenbar herumgesprochen, jedenfalls bekam ich aus Schweden zwei wunderschöne Modelle geschickt, die ab sofort auch hier zu erwerben sind. Und da ich Schweden so liebe und diese Schablonen wirklich wunderschön sind, stelle ich sie Euch heute vor.

 

 

Goedele kommt eigentlich aus Belgien, ist aber vor zwei Jahren mit Mann und zwei Söhnen nach Schweden ausgewandert. Sie ist Bloggerin, Business Coach für Kreativlinge, ist involviert in den europäischen Vertrieb von Miss Mustard Seed und Fusion Mineral Paint und ganz nebenbei hilft sie auch noch ihrem Mann in dessen Bäckerei.

 

Das nenne ich mal Multitasking. 

 

Goedele hat also ein paar wirklich schöne Schablonen entwickelt. Ich habe von ihr das ganz typische Wahrzeichen Schwedens bekommen, das Dalapferd (schwedisch Dalahäst), das in der Region Dalarna hergestellt wird. Traditionell ist es rot, und man sieht es in Schweden wirklich überall. Ich glaube, es gibt kaum ein typischeres Wahrzeichen Schwedens!

 

Die andere Schablone ist ein Fliesenmuster, das ich auch demnächst einsetze, das Ergebnis gibt es dann aber in einem separaten Post. 

 

Heute widme ich mich ganz dem Dalapferd.

 

 

 Noch in der Verpackung hatte ich mich ein bisschen gewundert, wie man das Halfter und den Sattel separat stempeln soll, aber natürlich kommt das Ganze in zwei Teilen:

 

 

Wäre ja auch gelacht.

 

Bei IKEA habe ich mir ein kleines Schneidebrett besorgt, das ich heute verschönern möchte. Es kostet gerade mal € 2,99 und das ist doch perfekt für ein kleines und schnelles DIY. (Natürlich habe ich das Vorher Foto vergessen, aber ein Schneidebrett kennt ja eigentlich jeder).

 

Ich benutze heute Fusion Mineral Paint, aus dem einfachen Grund, das es bereits einen eingebauten Top Coat hat, ich mich also hinterher nicht um eine Versiegelung kümmern muss. 

 

Ich wähle als Grundfarbe ein helles Grau und streiche das Brett erst einmal komplett vor. Noch bevor die Farbe komplett getrocknet ist, nehme ich einen angefeuchteten Abraxas-Schwamm und reibe ihn über die Ecken. So nimmt man die Farbe wieder ab und kann auch mit dieser Acrylfarbe einen shabby chic Look erreichen.

 

Als die Farbe ganz getrocknet ist, klebe ich mir einen Streifen ab, den ich weiß streiche.

 

 

Sobald getrocknet, klebe ich zwei weitere Streifen ab und streiche auch diese weiß.

So sieht das dann aus:

 

 

Ich liebe dieses Design!

 

Nun kommt das Pferd. Mit einer Lackrolle nehme ich etwas von einer dunkelgrauen Farbe auf, rolle sie aber vorerst an einem Küchenkrepp ab, damit nicht zu viel Farbe auf die Schablone gelangt. Vorsichtig rollen! Hier ist weniger wirklich mehr! Alternativ könnt Ihr mit einem dicken Pinsel die Farbe aufstupfen.

 

Ich habe die Rolle benutzt, dazu offenbar zu viel Farbe und als ich die Schablone abnehmen wollte, fiel sie mir zu guter Letzt noch runter.

 

Total vergurkt.

 

 

Das Gute: Ich konnte die dunkle Farbe ganz schnell vorsichtig abwaschen und nochmal von vorne beginnen. Nach dem Trocknen kommt dann die Schablone mit dem Halfter und dem Sattel zum Einsatz.

 

 

Und so ist aus dem einfachen IKEA Schneidebrett ein fröhliches im original schwedischen Stil geworden! Und was ist schon traditioneller als das Dalapferd?

 

 

Tatsächlich möchte ich keine Garantie geben, dass man auf diesem Schneidebrett auch wirklich schneiden kann. Selbst mit einer Versiegelung glaube ich nicht, dass es dauerhaft hält. Aber es ist eine schöne Deko oder man benutzt es zum Präsentieren von irgendetwas, das man eben nicht schneiden muss.

 

Ich mag diese Schablone. Sie ist traditionell schwedisch und lässt sich für vielerlei Projekte einsetzen. 

 

Das Fliesenmuster probiere ich demnächst aus und zeige Euch gerne das Ergebnis.

Falls Ihr die Schablonen erwerben möchtet, schaut doch mal vorbei in Goedeles Blog.

 

Habt einen schönen Tag, 

 

 

... gone paintin´...

 


Eure Daggi 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Wände streichen wie ein Profi - Eine Anleitung, bei der garantiert nichts mehr schief geht!

November 7, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv