Rustikales Holztablett

July 11, 2018

Neulich war ich auf der Suche nach ein paar alten Einmachgläsern und als ich so durch meinen nächstgelegenen Trödelladen schlenderte, entdeckte ich diese kleine Kiste. Oder wie soll man es nennen?

 

 

Schmutzig und alt, aber man kann was draus machen. Und für 3 Euro ist sie wirklich ein Schnäppchen.

 

Ich habe das Teil zuerst einmal gründlich gereinigt. Um noch ein wenig mehr von dem tiefer sitzenden Schmutz zu entfernen, habe ich das Holz grob angeschliffen, außen und innen, so gut es eben ging. 

 

 

Da ich das Ganze gerne etwas dunkler hätte, wurde es nun gebeizt.

 

 

Dabei bin ich nur mehr oder weniger sorgfältig vorgegangen, da ich gerne den rustikalen Effekt erzielen möchte - und keineswegs den perfekten.

 

Nachdem die Beize getrocknet war, kam der lustige Part: Aus vorhandenen Schablonen habe ich mir ein paar passende Teile ausgesucht und mit einem Stupfpinsel und wenig Farbe ein paar Schriftzüge aufgemalt. Hier und hier seht Ihr weitere Projekte mit Schablonen!

 

 

Am Ende wird die Kiste noch mit dunklem und schwarzem Wachs versiegelt, damit sie noch älter wirkt.

 

 

 

Und fertig ist das Tablett im Farmhouse Style:

 

 

 

 

 

 

Für wenig Geld ein vielseitiges Accessoire!

 

 

 

 

 

Ich könnte es mir auch mit Kreidefarbe gestrichen vorstellen, in diesem Fall fand ich es natur aber schöner.

 

Was sagt Ihr? Mit wenigen Handgriffen wurde aus einer einfachen Kiste ein individuelles, antik wirkendes Tablett.

 

Sowas liebe ich.
 

 

... gone paintin´...

 

Eure Daggi  

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Wände streichen wie ein Profi - Eine Anleitung, bei der garantiert nichts mehr schief geht!

November 7, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv