Kommode in Lignocolor stone


Dieses Projekt hätte wirklich einfach und schnell von der Hand gehen können, kurz anschleifen, streichen, versiegeln, zack, fertig. Aber manchmal läuft es anders.

Gekauft habe ich diesen kleinen Nachtschrank aus Kiefernholz über ebay Kleinanzeigen. Er war in einem sehr gutem Zustand, aber nicht sonderlich sorgfältig mit einer weißen Lasur überpinselt. Ohne Griffe, aber zu einem guten Preis.

Für diesen Nachtschrank hatte ich mir zuerst ein knalliges Grün vorgestellt, doch einmal ausprobiert, verwarf ich den Gedanken. Ich entschied mich für eine hellere Farbe, die Platte wollte ich natur belassen, das Ganze mit nur ganz leichten shabby Abnutzungen.

Die Deckplatte habe ich also erst einmal gründlich abgeschliffen. In mehreren Schleifgängen habe ich mich von grobkörnigem zu feinkörnigem Schleifpapier vorgearbeitet.

Diese "Rille" an der Platte hat mir wirklich Kopfzerbrechen bereitet.

Die Lasur saß hier fest. Keine Chance, in diese kleine Kante mit stabilem Schleifpapier zu gelangen. Auch verschiedene flexible Schleifschwämme und Vliese hab ich ausprobiert. Nichts zu machen.

Also probierte ich einen chemischen Abbeizer.

Mit einem kleinen Pinsel habe ich ihn dünn in der Rille verteilt, dann vier Stunden gewartet. Mit einem kleinen Schraubenzieher konnte ich die Farbe hinterher vorsichtig herauskratzen.