Anfängeranleitung: Holzkiste im shabby chic


Praktische Aufbewahrungshelfer kann man immer brauchen. Kisten, in denen man einfach das ein oder andere verschwinden lassen kann. Und wenn sie dann noch so dekorativ aussehen, wie die, die ich heute mit Euch gestalte, kann doch nichts mehr schiefgehen.

Wie macht man aus einer einfachen Holzkiste von Ikea eine "alte" Kiste im

shabby chic?

Hier gibt es die Schritt-für-Schritt-Anleitung!

Und ich verspreche Euch: Es ist super einfach!

IKEA´s Knagglig Kiste kostet aktuell € 5,99 und ist perfekt für unser Vorhaben geeignet.

IKEA Knagglig Kiste

Was wir für unsere "alte" Kiste erreichen wollen, ist der Effekt von abgeblätterter Farbe. Unter einer Farbschicht schaut eine andere hervor, das Ganze sieht aus, als wären die Farben uralt und im Laufe der Zeit abgestoßen. Aber wie macht man das?

Zunächst einmal wird die Kiste noch vor dem Aufbau mit einer ersten Farbschicht gestrichen. So spart man sich, später mühsam in den Ecken streichen zu müssen. Ich habe für den ersten Farbauftrag braun ausgewählt. Die zweite Farbe soll weiß werden, und wenn ich später das Weiß stellenweise abnehme, erscheint unten die braune Farbe als schöner Kontrast. Natürlich könnt Ihr hier jede Farbkombination wählen, die Ihr mögt. Ihr könnt genauso gut zuerst hell streichen, und als zweites dunkel wählen. Oder zwei ähnliche Farben.

Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Vorder-und Rückseiten aller Teile streichen. Trocknen lassen.