Couchtisch mit White Wash Effekt

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Als vor kurzem ein Beitrag über meine Arbeit im Hamburger Abendblatt erschienen ist, kamen direkt ein paar Anfragen für Auftragsarbeiten. Ich bin immer wieder überrascht, welch große Reichweite so ein Artikel haben kann. Ein Ehepaar aus unserem Wohnort wollte ihren Couchtisch aufgearbeitet haben, er sollte am liebsten genau so bleiben wie er war. Nur eben schön und neu.


Couchtisch streichen mit Kreidefarbe und White Wash Effekt

Der Tisch hat in der Mitte eine große Glasscheibe, die Gott sei Dank im Haus des Ehepaares verblieben ist. Ungern hätte ich damit in meiner Werkstatt hantiert. Der Rest ist in einem dunklen Blau gestrichen und wenn ich es richtig sehe, hat die vorherige Künstlerin, die den Tisch gestaltet hat, eine Art White Wash Technik für die Rillen angewandt. Ich hoffe, ich liege damit richtig.


White Wash auf einem Tisch

Die Besitzer möchten, dass der Tisch genau so wieder wird. Nur die kleinen abgeplatzen Stellen möchten sie nicht mehr haben. Ich entscheide, den Tisch komplett neu zu streichen, denn stellenweise Ausbesserungen würde man hier sehen.


Couchtisch mit Abnutzungen

Sauber machen muss ich den Tisch nicht, er ist gewienert hier angekommen. Also beginne ich damit, ihn mit sehr feinem Schleifpapier anzuschleifen, ich möchte keinesfalls irgend etwas zerkratzen oder kaputt machen. Anschließend fülle ich alles, was durch das Schleifen nicht geglättet werden konnte, mit feinem Holzspachtel auf.


Couchtisch aufarbeiten

Das sieht schon mal sehr fragwürdig aus. Aber es wird!


Die Glasplatte soll später unbedingt ohne Probleme wieder in die Vertiefung passen. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass Farbe dicker aufträgt als man denkt. Würde ich den kleinen Innenrand einfach neu überstreichen, so wie ich es mit dem Rest des Tisches vorhabe, könnte es passieren, dass die Platte nicht mehr passt. Also entscheide ich mich, die Farbe an dieser Kante abzubeizen. So kann ich ohne Bedenken eine neue Farbschicht darauf setzen und die Platte wird weiterhin passen.


Ich nutze dafür den Remover von Painting the Past, ein biologisches Produkt auf Zitronenbasis, was man ganz ohne Bedenken auch drinnen anwenden kann. Mit einem kleinen Pinsel streiche ich exakt nur diese Kante ein.


Kante abbeizen

Ich lasse den Remover eine Stunde einwirken und kann dann mit einem Spachtel vorsichtig die Lackschicht lösen.


Beize lösen

Mit Wasser wische ich die Reste des Removers sorgfältig ab und schleife dann noch einmal mit einem feinem Schleifpapier über die Kante.


Glasplatteneinsatz abbeizen

Nun werde ich hoffentlich keine Probleme mit der Glasplatte bekommen.


Nun den exakten Farbton anmischen. Da ich eine eher kreative Technik verwenden werde, setze ich auf Kreidefarben. Sie sind dafür am besten geeignet. Das Midnight Sky von Dixie Belle Paint hat schon eine recht ähnliche Farbe, gemischt mit einem Tick Caviar und einem guten Schuss Stormy Seas treffe ich einen Ton, der in meinen Augen perfekt passt.


Ich beginne immer an der Unterseite des Möbelstückes. Wichtig ist es immer, die Trockenzeiten einzuhalten. Ich lasse die Unterseite gut trocknen, ehe ich das Möbelstück wieder umdrehe, denn auch die Füße habe ich hier von unten mit gestrichen.


Der Tisch bekommt zunächst zwei Farbschichten in Blau. Die Trockenzeit zwischen den Schichten dehne ich bei Kundenaufträgen zur Sicherheit gerne etwas aus, hier habe ich nach der ersten Schicht eine Nacht gewartet. Vor dem zweiten Anstrich habe ich zusätzlich einen feinen Zwischenschliff mit 400er Papier vorgenommen. Auch die zweite Schicht lasse ich gut trocknen bevor ich mit dem kreativen Part weitermache.

Dazu mische ich weiße Kreidefarbe mit Wasser und erstelle mir so ein Wash. Das streiche ich mit einem Schwamm in kleinen Sektionen auf und arbeite das Weiß in die Rillen ein. Anschließend nehme ich den größten Teil der Farbe wieder ab.


Couchtisch streichen mit Kreidefarbe und White Wash Effekt

Mit einem feinen Pinsel arbeite ich am Ende dort nach, wo das Wash nicht perfekt geworden ist.


Couchtisch streichen mit Kreidefarbe und White Wash Effekt

(Die Fusseln auf dem Bild oben stammen vom Schwamm und konnten später einfach abgenommen werden.)


Auch diese Schicht lasse ich sehr gut trocknen, bevor ich mit Clear Coat in Gloss in drei dünnen Schichten versiegel. Die Farbe bekommt so den exakten Glanzgrad wie vorher.


Couchtisch streichen mit Kreidefarbe und White Wash Effekt

Ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Auch mein Kunde war begeistert. Im Grunde kein schwieriges Procedere, aber ein Möbelstück exakt so gestalten, wie es vorher war, ist immer ein bisschen tricky. Umso froher bin ich, dass es so gut gelungen ist.



Versiegeln mit Clear Coat


Couchtisch aufarbeiten

Ein schönes Möbelstück! Ich habe noch ein Foto erhalten von meinem Kunden, das ich euch nicht vorenthalten möchte.



I like!