• gonepaintin´

DIY TANNENBÄUME MIT BELEUCHTUNG

Aktualisiert: März 10


Einen hab ich noch. Noch ein weihnachtliches DIY. Muss ich ja noch schnell zeigen, bevor Weihnachten vorbei ist. Heute gibt es Weihnachtsbäume aus Holz, beleuchtet mit einer Lichterkette.


Was man dazu braucht, ist ein einfaches Holzbrett aus dem Baumarkt, Kreidefarbe, Holzleim und eine batteriebetriebene Lichterkette. Eine Kappsäge, ein Akkuschrauber und ein Bohraufsatz. Pinsel und Schleifpapier für die Farbe.

Nicht viel, oder?

Das Holz legst Du zunächst einmal so in einem Dreieck vor dich, dass es die gewünschte Größe des späteren Tannenbaumes ergibt. Die Kanten werden mit der Kappsäge im Winkel so zugesägt, dass sie genau aufeinander geklebt werden können. Für meine Bäume habe ich die oberen Bretter im Winkel von 45 Grad zugesägt und die unteren "Füße" im Winkel von 25 Grad.

Nun werden die Kanten jeweils mit Holzleim verklebt. Ein Stück Holz unten drunter setzen, das dient als Tannenbaumfuß und wird ebenfalls verklebt.

Nachdem der Leim getrocknet ist, fixiere ich die Klebekanten zusätzlich mit kleinen Nägeln, damit der Baum stabiler ist.

Nun werden im zickzack Löcher in die Seitenteile gebohrt, durch die die Lichterkette später durchgefädelt wird. Dazu fängt man unten mit einem Loch an und bohrt dann auf der gegenüberliegenden Seite etwas weiter schräg oben zwei weitere Löcher (Lichterkette in ein Loch hinein und durch das andere wieder hinaus fädeln!). Weiter geht es etwas schräg nach oben auf der anderen Seite und so weiter.

Die Löcherpaare können dabei über- oder nebeneinander gebohrt werden.

So sehen die Bäume bis hierhin aus.

Das Holz kann nun beliebig gestrichen oder gebeizt werden. Ich möchte weiße Bäume, habe aber zuerst mit brauner Kreidefarbe vorgestrichen (shabby chic Effekt!).

Nach dem Trocknen behandle ich einige Stellen mit Wachs, denn hier soll später die weiße Farbschicht durch Anschleifen leichter wieder abgenommen werden. So erhält man einen zweifarbigen Baum im Shabby Chic Stil. Das sieht dann aus wie "Schnee auf Tanne"!

Nun wird die Lichterkette eingefädelt und ist hoffentlich lang genug. Meine sind beide 1,95 m und die eine davon ist sogar etwas lang für den kleineren Baum. Ich lege die Kette einfach am Ende einmal hin und wieder zurück.

Und schon hat man einen beleuchteten Weihnachtsbaum!

Einfach, oder?

Wie Ihr wisst, liebe ich diese schnellen und einfachen DIY´s. Nicht viel Material, nicht viel Aufwand, aber ein tolles Ergebnis. Nun kann Weihnachten auf fast kommen. Nur die Geschenke muss ich noch besorgen!

... gone paintin´...

Eure Daggi


Hallo, ich freue mich über Deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen News-letter für regelmäßige Updates!

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon