• gonepaintin´

Fusion Mineral Paint: Homestead Blue


Ich freue mich immer, wenn Bekannte mich fragen, ob ich ihre alten Möbel haben möchte um noch etwas draus zu machen. Oftmals muss ich nein sagen, denn meine Garage ist mehr als voll. Aber manches kann ich einfach nicht ablehnen. So wie diese kleine Kommode, die zwar optisch vielleicht nicht mehr up to date ist, dafür aber in bestem Zustand.

Lässt sich doch was draus machen!

Ich sagte also zu und musste mich nicht weiter kümmern, denn mein Freund Wacki brachte sie in meiner Abwesenheit einfach vorbei und stapelte sie ein in meine Garage.

Die Oberfläche ist ein wenig mitgenommen, ansonsten ist die Kommode in sehr gutem Zustand und aus wirklich schwerem, massivem Holz.

Eigentlich wollte ich sie ganz streichen, doch nach dem ersten Pinselstrich stellte ich fest, dass die Farbe wunderbar zum Holz passt.

Also entschied ich, die Deckplatte abzuschleifen.

Knochenarbeit, soviel kann ich sagen.

Aber es lohnte sich! Ich wählte für dieses Projekt den Farbton Homestead Blue aus der Fusion Mineral Paint Familie. Ich liebe diese Farbe. Beim Streichen habe ich mehrfach gedacht, ich möchte eigentlich mit nichts anderem mehr streichen als mit Fusion Mineral Paint. Das ist jetzt Werbung - aber aus vollem Herzen und vollkommen unbezahlt. Die Farbe trägt sich so leicht auf, ist unheimlich ergiebig, gibt keine Streifen und dann dieser Farbton!

Die Deckplatte bekam abschließend noch ein dunkles Wachs (hier Antiquing Wax von Miss Mustard Seeds), das macht sie etwas dunkler und satter.

Für einen ganz leichten Abnutzungseffekt im shabby chic Stil nehme ich die Farbe an ausgewählten Stellen nach ungefähr einer Stunde Trocknungszeit mit einem feuchten Abraxasschwamm vorsichtig wieder ab.

TRICK: Hier kommt mein Trick für das Streichen der Griffe, die nicht zu entfernen waren. Um sie nicht in die frische Farbe hängen zu lassen, klebe ich sie einfach oben fest.

Die Kommode gefiel mir so schon sehr gut, aber irgendwie fehlte noch das gewisse Etwas. Ich entschied mich also für einen Transferdruck von der Firma redesign with Prima.

Die Folie wird ganz einfach aufgelegt und mit einem kleinen Holzschaber festgestrichen. Man kann den gesamten Aufkleber auch zerschneiden und neu zusammenfügen. Hier seht Ihr das Ergebnis:

Um die Deko perfekt zu machen, habe ich auch noch eine kleine Kiste mit der gleichen Farbe gestrichen.

Zum perfekten Staging meines Möbels hatte ich Glück im Unglück: Der Regen hat alle meine Hortensien im Vorgarten abgeknickt. Sie dienen also heute dazu, das Bild perfekt zu inszenieren:

Achtet nicht auf die Klebehaken an der Wand. Ich habe versucht, sie per Photoshop zu entfernen, aber offenbar bin ich da noch nicht tief genug in der Materie... und selbst mein 20 cm (!) dickes Handbuch konnte keine ausreichende Antwort liefern.

Zurück zur Kommode. Die Deckplatte ist wunderschön geworden und ich bin froh, mir die Arbeit des Abschleifens gemacht zu haben.

Ich denke, die Kommode wird in unser Schlafzimmer einziehen. Sie bietet schönen Stauraum und hat exakt die richtige Größe für die Ecke.

Die kleine Holzkiste findet Ihr im Shop - falls Interesse besteht!

... gone paintin´...

Eure Daggi

#FusionMineralPaint #Kommode

Hallo, ich freue mich über Deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen News-letter für regelmäßige Updates!

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon