Kleines Holztablett


Einigen von Euch mag es aufgefallen sein: Es war sehr still hier auf dem Blog und auch auf meinen Social Media Kanälen während der letzten drei Wochen. Der Grund ist aber nicht etwa, dass ich keine Lust hatte, etwas zu posten. Nein, der Grund ist natürlich der, dass ich gar nicht hier war.

Wir haben die Tatsache, dass es dieses Jahr ganze drei Wochen Herbstferien für die Kinder gab, ausgenutzt und eine Fernreise unternommen. Das Ziel war Thailand.

Für mich ist dies ein ganz besonderes Land, denn ich habe meine ersten vier Lebensjahre in Bangkok verbracht. Die Kinder kannten Thailand bisher nicht und es war schön, ihnen alles zu zeigen. Das Haus, in dem wir damals mitten in Bangkok gewohnt haben, existiert noch, die Umgebung hat sich in den letzten 45 Jahren natürlich total verändert. Dies alles zusammen mit den Kindern zu erkunden, immer wieder auf der Suche nach dem "alten Bangkok", hat einen riesigen Spaß gemacht. Natürlich gab es nach der ersten Woche auch genug Zeit für ein ausgiebiges Inselhopping.

Aber um all das soll es heute natürlich nicht gehen.

Statt dessen gibt es ein kleines Upcycling, das ich noch vor dem Urlaub fertig gestellt habe. Es geht um dieses Tablett aus dem Trödelladen:

Das Bild im Inneren ist aus schwerer Emaille und nicht mein Geschmack. Aber ich fand den Rahmen aus Holz sehr schön und auch die Größe gefiel mir.

Ideal für eine kleine Umgestaltung.

Das Bild in der Mitte habe ich erst einmal mit Holzspachtel geglättet. Auftragen, glatt streichen, trocknen lassen und dann glatt schleifen.

Anschließend habe ich schwarze Milk Paint in aufgestrichen (ich habe den Farbton Type