top of page

IKEA Hack: Gladom Beistelltisch mit Kronkorken

Aktualisiert: 25. März

Die Idee zum heutigen lustigen DIY Projekt kam mir, als ich zufällig am Straßenrand auf ein ausgemistetes kleines Tischchen stieß, das jemand achtlos abgestellt hatte. Das Beistelltischchen GLADOM von IKEA suchte nach einem neuen Besitzer.



Makeover Ikea Gladom HACK


Also nahm ich ihn mit. Und ziemlich schnell kam mir auch eine Idee, was ich damit machen könnte.

Mein Sohn hatte vor vielen Jahren mal eine Sammelphase. Tatsächlich hatte er viele Sammelphasen, aber diese könnte mir heute nützlich werden. Er hat jeden Kronkorken aufgehoben, den er finden konnte. Er hat am Tresen im Restaurant danach gefragt. Er hat die Nachbarschaft mobilisiert, für ihn zu sammeln. Wir haben also wirklich viiiiiele. Mein Sohn ist natürlich schon lange aus dem Alter heraus, aber die Kiste mit den Korken steht noch immer im Keller. Wir hatten ein paar gute Ideen, was wir damit machen können. Die Auffahrt pflastern war nur eine davon.


Natürlich haben wir das nicht getan.


Kronkorken Sammlung


Aber heute werden die Korken endlich zu etwas Nütze. Ich werde die Tischplatte damit bekleben. Ich überlege mir erst einmal ein Muster und suche mir dazu die besten Korken aus, versuche aber trotzdem in einem Farbschema zu bleiben.



Tisch mit Kronkorken verfugen


Das Muster fotografiere ich ab, damit ich es später genau so wieder legen kann. Dann grundiere ich den Tisch mit Dixie Belle Slick Stick (für besseren Halt). Dabei lasse ich die Tischplatte aus, denn hier werden ja später die Korken verlegt. Lediglich den Rand grundiere ich mit.



IKEA HACK GLADOM Tisch grundieren


Tischplatte grundieren

Nach dem Trocknen sprühe ich alles mit diesem Rosteffektspray aus dem Baumarkt. Den Innenbereich des Tisches lasse ich dabei aus.



Dupli-Color Rust Effect


Nach dem Trocknen werden die Kronkorken mit der Heißklebepistole im gewünschten Muster aufgeklebt. Da die Zwischenräume verfugt werden sollen, müssen die Korken fest sitzen, damit sie später nicht verrutschen. Die Fugenmasse (ich habe diese benutzt) rühre ich nach Anleitung an und streiche sie dann mit Handschuhen über meine Korken.







Mit einem Fugengummi streiche ich alles glatt. Nachdem die Masse ungefähr eine Stunde getrocknet ist (Anleitung beachten), wasche ich mit einem Schwamm vorsichtig den Überschuss von den Korken.





Und fertig ist mein "Erinnerungstisch" aus Kronkorken, den ich ganz wunderbar im Garten oder auf der Terrasse aufstellen kann.







Ich sehe auf den Fotos, dass ich die Kronkorken noch einmal gut abwischen muss.







Ein lustiges DIY, das man bestimmt auch mit Kindern gut machen kann.





Anstelle der Kronkorken kann man natürlich auch anderes in die Fugenmasse einsetzen. Glasscherben, Muscheln, Fliesenbruch, Steine... euch fällt sicher etwas ein! Auf meiner Freebie-Seite kannst du dir deine Anleitung für einen solchen Tisch auch noch ganz einfach ausdrucken.







Comentários


bottom of page