LAYERING FÜR DEN VERWITTERTEN "STONE-LOOK" - MIT KREIDEFARBE VON LIGNOCOLOR

Werbung- Ich bin ständig auf der Suche nach schönen Möbelstücken, die ich für meinen Blog nutzen kann, um neue Farben, neue Produkte oder neue Techniken auszuprobieren. Leider ist das nicht immer so einfach, gerade jetzt finden keine Flohmärkte statt, viele Trödelläden sind geschlossen und bei Ebay wird es zunehmend schwieriger, Stücke zu einem Preis zu finden, der für mich Sinn macht. Umso lustiger war es, dass ich vor kurzem über Ebay diesen kleinen Hocker fand.


Farblayering mit Kreidefarbe und Lignocolor

Lustig deshalb, weil sich herausstellte, dass die Verkäuferin eine gute Freundin von mir ist, die gleich um die Ecke in einer Querstraße wohnt. Ihr Ebay Profil hatte das nicht verraten.


Ich möchte diesen Hocker heute umgestalten und werde dabei gesponsert von der Firma Lignocolor. Ich benutze deren Kreidefarben regelmäßig und bin sehr happy damit. Es gibt eine wunderschöne Farbpalette und natürlich alles an Zubehör, was man braucht. Sie streichen sich super, decken gut und ein weiterer Vorteil ist, dass das Preis-Leistungsverhältnis wirklich top ist!


Kreidefarbe Lignocolor gonepaintin

Die Farben oben im Bild hatte ich mir ausgesucht. Ursprünglich wollte ich damit aber ein ganz anderes Möbelstück umgestalten, aber ich gebe zu, das ging leider gründlich in die Hose. Ich wollte eine neue Technik auf einer Kommode ausprobieren, aber das Ganze sah am Ende nicht wie geplant aus. Das ist nett ausgedrückt. Ich werde noch ein wenig an dieser Technik feilen. Bis dahin benutze ich sie heute schon einmal für meinen Hocker.


Das Filzkissen muss entfernt werden. Es lässt sich anfangs ganz gut mit einem Spachtel abziehen.


Sitzkissen entfernen gonepaintin

Aber leider ist es in der Mitte so fest verklebt, dass es Teile des Furniers mit abnimmt.


Furnier entfernen gonepaintin Blog

Nun muss ich das Furnier komplett entfernen. Wie das geht, liest du in einer ganz detaillierten Anleitung in diesem Blogpost. Nachdem ich das Furnier entfernt habe, wähle ich den ersten Ton meiner Lignocolor Farbpalette aus.


Kreidefarbe von Lignocolor

Mit TABERNAS streiche ich zunächst zwei Schichten Farbe auf den gesamten Hocker. Tabernas ist ein schönes, dunkles Braun, das man prima auch als untere Schicht bei einer klassischen shabby chic Technik verwenden kann.


Kreidefarbe streichen gonepaintin

Das sieht schon mal gut aus.


Makeover mit Layering Technik gonepaintin

Nun kommt die nächste Farbe. Ich wähle Chocolate und mische mir ein Farbwash. Dazu verdünne ich die Kreidefarbe mit Wasser.


Kreidefarbe Lignocolor Chocolate

Dieses Gemisch streiche ich auf und tupfe gleich anschließend mit einem Küchentuch stellenweise die Farbe wieder ab.


Kreidefarbe auftragen

Durch die Struktur des Küchentuches ergibt sich eine interessante Patina.


Layering mit Kreidefarbe

Ich lasse dies wieder trocknen, aber mir fehlt hier ein bisschen Struktur. Also mische ich mir noch einmal den Farbton Chocolate, diesmal mit ein bisschen Saltwash Strukturpulver. Einfach der Farbe zufügen und diese etwas dickere Konsistenz auftragen.

Struktur schaffen mit Kreidefarbe

Und so baue ich eine Farbschicht nach der nächsten auf und benutze im Zuge dessen jeden meiner Farbtöne einmal. Neben Tabernas und Chocolate habe ich in diesem Schritt Camel und Macchiato benutzt.


Farblayering mit Kreidefarbe

Mit dem Farbton Storm setze ich nur kleinere Akzente.


Farbschichten auftragen mit Kreidefarbe

Das LIGHT GREY mische ich mir im nächsten Durchgang noch einmal zu einem Wash.


Wash mit Kreidefarbe gonepaintin

Diese verdünnte Kreidefarbe trage ich einmal rund um den unteren Teil auf. Direkt nach dem Auftragen tupfe ich wieder mit einem Küchentuch nach und nehme den meisten Teil der Farbe wieder ab. Das ergibt einen sehr schönen Effekt. Wenn zu viel Farbe vorhanden ist, einfach noch einmal mit der Sprühflasche anfeuchten und mit dem Tuch wieder abnehmen.


Ein Wash mit Kreidefarbe machen

Farbwash mit Kreidefarbe

Die verschiedenen Schichten fließen ineinander und bilden eine schöne Optik. Der obere Teil des Stuhles bekommt noch einen Schablonenaufdruck mit dieser Schablone.


Schablone Kreidefarbe

Dann noch einmal ein Farbwash in blau. Du merkst, eine Schicht wird nach der anderen aufgebaut, ganz ohne Plan, immer nach Geschmack und Ergebnis weiterarbeiten.


Schablone aufbringen

Ganz zum Schluss nach dem Trocknen wird gewachst. Ich nehme das farblose Wachs ebenfalls von Lignocolor.


Wachs für Kreidefarbe Lignocolor

Hier siehst du, wie satt und farbintensiv die Farbe durch das Wachs noch einmal wird.


Kreidefarbe wachsen

Und fertig ist mein Hocker im gelayerten "Old-Stone-Look".


old stone Look mit Kreidefarbe


shabby chic Stil mit Kreidefarbe

Die Farbe wirkt wie alter Stein im Garten, finde ich.


Layering Effekt mit Kreidefarbe

Layering mit Kreidefarbe


Kreidefarbe Lignocolor Technik


Old Stone Look mit Kreidefarbe Stein

Ich finde, der langwierige mehrfache Auftrag mehrerer Farbschichten hat sich gelohnt!


Stein malen mit Kreidefarbe

Stein Effekt mit Kreidefarbe

Gefällt dir das Ergebnis? Danke Lignocolor für die freundliche Unterstützung bei diesem Blogpost. Schaut mal bei ihnen vorbei, es gibt wirklich schöne Produkte zu einem unschlagbaren Preis.


Ich wünsche dir viel Glück bei deinem eigenen Layering-Projekt!