FURNIER REPARIEREN ODER ENTFERNEN - HIER GIBT ES DIE TIPPS & TRICKS

Aktualisiert: Mai 19

Furnierte Möbel kann man wunderbar streichen, in der letzten Woche gab es hier bei mir ein paar Tipps und Tricks dazu im Blog. Denn ein paar Dinge sollte man dabei beachten.


Aber was kann man tun, wenn das Furnier beschädigt ist? Einfach überstreichen ist nur dann eine Option, wenn der Schaden kaum sichtbar ist. Ist er aber größer, musst du reparieren oder das Furnier komplett entfernen.


Diese Kommode habe ich neulich gekauft. Das Furnier auf der Deckplatte war aufgequollen und brüchig, es gab Kratzer und Wasserringe.


Furnier entfernen oder reparieren - Meine Tipps

Furnier entfernen oder reparieren - Meine Tipps

Furnier entfernen oder reparieren - Meine Tipps

Manchmal hat man Glück und man kann aufgequollenes Furnier durch einfaches Bügeln wieder glätten. Dazu legt man ein Baumwolltuch auf die beschädigte Stelle und bügelt mit mittlerer Hitze.


Furnier bügeln zum Reparieren

Mit viel Glück erwärmt sich der Kleber unter dem Furnier und es klebt sich wieder fest. Dazu nach dem Bügeln mit einem Brett fest anpressen und fixieren.


Furnier fixieren

Wenn der Kleber zu alt ist und sich nicht reaktivieren lässt, kann man neuen Holzkleber vorsichtig in die offene Stelle einfüllen. Darauf achten, dass er nicht herausquillt, notfalls mit einer feinen Spritze arbeiten. Anschließend ebenfalls fixieren und trocknen lassen.


Handelt es sich nur um kleine Risse im Furnier, kann man diese mit einem Wachskitt oder einem farbigen Holzpaste aus dem Baumarkt auffüllen. Das Wachs lässt sich sogar erwärmen, um noch feiner verteilt zu werden.


Fehlen dem Furnier jedoch bereits Stücke, muss man diese mit einem extra geschnittenen Furnierteil ersetzen. Dazu besorgt man sich ein ähnliches Furnier und schneidet mit einem Cuttermesser ein entsprechendes Teil zu. Dies wird dann mit Holzleim eingeklebt und ebenfalls angepresst.


Ist das Furnier repariert, kann man es vorsichtig abschleifen, wenn nötig. Dazu am besten ein sehr feines Schleifpapier verwenden, Körnung 400. Handelt es sich um ein Echtholzfurnier, kann man es hinterher wie Holz versiegeln. Öl, Wachs oder ein Hartwachsöl wären eine Option, oder ein wasser-basierter Lack.


Wenn das Furnier nicht repariert werden kann, kann man es auch komplett entfernen. Vielleicht hat man sogar Glück, und darunter kommt ein schönes Holz zum Vorschein, dass man entsprechend aufarbeiten kann. Aber lieber nicht zu viel erwarten: Oftmals nämlich ist das Trägermaterial unter dem Furnier nicht besonders hochwertig. Aber wenigstens ist dann das beschädigte Furnier entfernt und man hat zum Streichen eine gleichmäßige Oberfläche.


Um ein Furnier zu entfernen, weicht man es erst einmal ein. Dazu legt man einfach für 2-3 Stunden ein feuchtes Baumwolltuch auf. Achtung: Wirklich nur dort auflegen, wo das Furnier entfernt werden soll, sonst kann das "benachbarte" Holz durch die Feuchtigkeit beschädigt werden.


Furnier einweichen zum Entfernen

Danach ist das Holz schön eingeweicht und man kann das Furnier mit Glück schon so lösen.


Furnier eingeweicht mit Feuchtigkeit

Wenn es noch schwierig ist, hilft ein weiterer Trick, ebenfalls wieder mit dem Bügeleisen. Mit einem zwischengelegten trocknen Baumwolltuch bügelt man Stück für Stück, der Kleber erwärmt sich und kann dann ganz einfach mit einem Spachtel vorsichtig die Holzschicht entfernen.


Furnier bügeln um es zu entfernen

Dabei vorsichtig vorgehen, um das Trägerholz nicht zu beschädigen. Immer Stück für Stück. Bügeln, spachteln, bügeln.


Furnier abnehmen mit Spachtel

Furnier entfernen oder reparieren - Meine Tipps

Es ist eine mühsame Arbeit, aber sie lohnt sich.


Furnier entfernen oder reparieren - Meine Tipps

Nach und nach wird es.


Furnier entfernen oder reparieren - Meine Tipps

Auf meiner Deckplatte befinden sich in der Mitte noch Klebereste. Auch die müssen leider entfernt werden. Du kannst versuchen, sie abzuschleifen.


Klebereste entfernen unter dem Furnier

Ich habe WD-40, ein Kriechöl, benutzt.


WD 40 für den Werkstattgebrauch

Einsprühen, einwirken lassen und der Kleber lässt sich abkratzen.


Möbel aufarbeiten: WD 40 für Klebereste

Aber Achtung: Das Kriechöl setzt sich in das Holz und erschwert das anschließende Streichen. Die Farbe hält an diesen Stellen nicht optimal. Solltest du das Holz also hinterher streichen wollen, verzichte besser auf das WD-40!


Mein Furnier ist jetzt komplett entfernt und ich kann die Deckplatte jetzt schön abschleifen.


Möbel aufarbeiten: Furnier entfernen oder reparieren - Meine Tipps

Wenn du wissen willst, was aus der hübschen Kommode geworden ist, dann schau die Tage wieder vorbei. Ich zeige, wie ich sie gestrichen habe. So viel kann ich schon verraten: Ich habe dazu mal wieder Milk Paint benutzt.