MAKEOVER KONSOLENTISCH - SCHWARZES WACHS ALS FINISH EINSETZEN

Neulich kam mein Sohn ganz aufgeregt vom Scooterfahren nach Hause: Eine Nachbarin hätte ihn auf einen Sperrmüllhaufen hingewiesen, er möge seiner Mama doch mal schnell Bescheid geben! Ich weiß nicht, ob ich es gut finden soll (oder ein bisschen peinlich), dass meine Freunde beim Stichwort Sperrmüll an mich denken. In diesem Fall habe ich mich aber gefreut, denn dieser Konsolentisch stand "für mich" bereit:



Kein hochwertiges Teil, leichtes Holz und ein bisschen mitgenommen - aber die Form ist doch entzückend! Ich mag eigentlich auch die Farbgebung so schon, aber es wäre ja langweilig, alles so zu lassen. Ich will euch ja Veränderungen zeigen.


Also ein Makeover für dieses niedliche Stück.


Die Deckplatte gefiel mir gar nicht. Sie ist recht lieblos erst dunkel, dann weiß bepinselt worden. Ich schleife sie ein bisschen an, um zu sehen, was unter der Farbe zum Vorschein kommt.



Geht doch! Das Holz ist in Ordnung, also ganz abschleifen. Das ist, gerade an den Kanten, recht mühsam, lohnt sich aber. Dann zur Farbauswahl.



Ich versuche mir von jeder Farbe, die ich je benutzt habe, einen Holzstick zu machen. So kann ich beim nächsten Projekt einfach die Farbe anhalten und entscheiden. Heute wähle ich Fusion Mineral Paint im Farbton Soapstone, ein schönes schwedisch anmutendes dunkleres Graublau.


Die abgeschliffene Deckplatte wird mit Holz