Ein Makeover mit Annie Sloan Kreidefarbe


Heute zeige ich Euch eines meiner ersten Projekte. Ich war auf der Suche nach einer neuen Kommode für das Wohnzimmer und dachte an ein schönes Teil mit "Dackelbeinen", wie mein Mann sagt. Bei ebay wurde ich fündig. Nicht ganz günstig, aber da ich sie selber behalten wollte, war der Preis in Ordnung.

Zuerst einmal habe ich die Kommode gründlich gereinigt, dann vorsichtig angeschliffen. Die Löcher der Griffe an den Schubladen habe ich verspachtelt, denn ich wollte später gerne andere Griffe benutzen. Trocknen lassen, glatt schleifen.

Mit dem Sperrgrund von Lignocolor habe ich anschließend zwei Schichten gestrichen, damit nichts durchblutet.

Ich wählte dieses Mal die Kreidefarben von Annie Sloan. Sie decken einfach wunderbar und lassen sich hervorragend streichen.

Mit dem Farbton "Old White" habe ich einen ersten Anstrich gemacht. Als zweite Schicht wählte ich "Paris Grey". Die Türen und Schubladen bekamen noch einen zweiten Anstrich mit Old White.

Mein Tipp: Für den zweiten Anstrich mische ich der Farbe etwas Wasser zu. Nicht viel, nur soviel, dass sie ein wenig flüssiger wird und sich so noch einfacher auf der ersten Schicht Farbe streichen lässt.

Hier mein Zwischenergebnis, noch ohne Griffe.