Rustikale Spielzeugkiste


Zum zweijährigen Bestehen meines Blogs (Happy Birthday gonepaintin!) gibt es heute ein ganz klassisches Makeover. Mein Sohn hat schon lange eine Spielzeugkiste von IKEA im Zimmer stehen. Ich finde, es ist ein wahnsinnig praktisches Teil. Man kann einfach alles, was im Zimmer herumliegt, abends hineinwerfen, den Deckel schließen und in einer Minute ist alles aufgeräumt. Besser geht es doch eigentlich nicht.

Zwischenzeitlich hatte sich mal ein Besucherkind hineingesetzt, seitdem ist der Deckel gebrochen und wurde notdürftig mit einem Winkel repariert.

Eigentlich ist die Kiste fast gar nicht mehr im Gebrauch. Sie ist bis oben hin vollgestopft mit Spielsachen, aber mit elf Jahren ist man offensichtlich heraus aus dem Spielalter, zumindest wird der Inhalt fast überhaupt nie benutzt.

Trotzdem soll sie heute eine Umgestaltung erhalten, einfach weil ich Lust dazu habe.

Sie soll einen rustikalen Look erhalten, wie eine alte Transportkiste.

Zu erst einmal habe ich Scharniere und Verschlüsse besorgt.

Diese vier großen Rollen habe ich einmal auf dem Sperrmüll gefunden. Auch sie sollen zum Einsatz kommen.