UNSER ZUHAUSE IM AKTUELLEN TRAUMWOHNEN-MAGAZIN

Als mich die Redaktion des Traumwohnen-Magazines Anfang des Jahres gefragt hat, ob ich Lust hätte, mein Zuhause in einer der nächsten Ausgaben zu zeigen, habe ich mich natürlich gefreut. Dann hat es noch ein Weilchen länger gedauert - aber nun ist es passiert: Unsere vier Wände sind in der aktuellen Ausgabe zu sehen!



Da ich die Fotos geliefert, das Interview geführt und natürlich auch einen Vorabdruck schon gesehen habe, war das Ergebnis jetzt keine riesige Überraschung für mich. Trotzdem ist es schön, den fertigen Artikel dann im ganzen Zusammenhang zu sehen.


Mein Mann aber, an dem das Ganze mehr oder weniger vorbei gegangen ist, fand es sehr spannend, unsere Räume in der Zeitschrift zu sehen. Und das lustige ist, dass er offenbar ganz anders schaut als ich.



Ihm fiel zum Beispiel sofort die Sache mit dem Hut auf.


Dem Hut?


Kennt ihr die Wimmelbücher von früher, die in denen man den kleinen Jungen im rot-weiß gestreiften T-Shirt suchen musste? Findet Walter? Er hat sich in einem riesigen Getümmel versteckt und man muss ihn finden.


So ähnlich verhält es sich mit dem Hut. Bis dato war mir nicht aufgefallen, dass ich für die Dekoration meiner Fotos öfters mal diesen alten Sonnenhut von mir verwendet habe.



<