Welches Tuch zum Wachs polieren - und was ist überhaupt ein fusselfreies Tuch? Mein Favorit!

Wachs (und auch Öl) kann man mit einem Pinsel auftragen, es funktioniert aber auch mit einem Tuch. Auch zum Wachs polieren ist ein Tuch geeignet. Wichtig aber ist es, ein fusselfreies Produkt zu benutzen. Denn sonst kann man gerade bei dunklen Farben ein Problem mit feinen hellen Fusseln oder Fasern auf der frischen Oberfläche bekommen. Das ist wirklich mehr als ärgerlich, denn sie lassen sich fast nicht mehr entfernen.


Aber was ist das überhaupt, ein fusselfreies Tuch? Und welches ist denn wirklich fusselfrei?


Was ist ein fusselfreies Tuch?

Warum ein Tuch fusselfrei ist und das andere nicht, hängt mit der Beschaffenheit und der Dichte der Fasern zusammen. Es gibt Tücher aus synthetischen Fasern, die weniger oder gar nicht fusseln, und welche aus Baumwoll- oder Zellulosefasern. Je dichter die Struktur, desto weniger fusselt es.


Ich habe viele verschiedene Produkte ausprobiert. Da ich öfters Rückfragen zu diesem Thema bekomme, möchte ich heute einmal einige Tücher vorstellen und miteinander vergleichen. .


gonepaintin Test Fusselfreies Tuch für Wachs

Im Test habe ich heute die Easy Pads von Osmo, die Poliertücher von Bondex, Microfasertücher von Vileda, Mullwindeln von Babydream, ein Wachstuch von Clou und ein normales Baumwoll-T-Shirt. Ich habe die Tücher in zwei Punkten miteinander verglichen: beim Auftrag von Wachs und beim Polieren einer gewachsten Oberfläche.


Dazu habe ich ein normales Brett mit schwarzer Kreidefarbe vorgestrichen und mit Klebestreifen unterteilt. Mein Brett ist nur vorgeschliffen, es ist nicht super glatt. Auf einem Möbelstück, das natürlich fein gestrichen und geschliffen wäre, würden sich die Tücher noch ein bisschen besser verhalten.


Wachs auftragen mit fusselfreiem Tuch

Auf jedes Testviereck bringe ich nun mit dem Tuch Wachs auf, lasse es trocknen und poliere es im zweiten Schritt dann auf.


Easy Pads von Osmo

easy pads von Osmo für Wachs auftragen

Ich starte mit den Easy Pads von Osmo. 10 große quadratische Stücke kosten € 8,25. Man kann sie in praktische Stücke schneiden, wenn man nicht ein ganzes Tuch braucht. Die Tücher sind recht fest, haben eine glatte Oberfläche und lassen sich knüllen oder falten. Das Wachs lässt sich gut verteilen, der Überschuss wird vom Tuch aufgenommen. Keine Fussel zu sehen. Auch beim Aufpolieren des Wachses nach dem Trocknen sind so gut wie keine Fussel zu entdecken.


Poliertuch von Bondex

Poliertuch von Bondex für Wachs auftragen

Das Poliertuch von Bondex ist etwas größer und super weich. Zwei Stück in einer Packung kosten

€ 3,35. Ich würde es nicht zerschneiden wollen. Das Wachs lässt sich damit zwar sehr einfach auftragen und gut verreiben, allerdings fusselt das Tuch beim Auftrag stark. Für das spätere Polieren funktioniert es auf meiner Oberfläche ganz okay, aber es sind Fussel erkennbar. Für sehr glatte Oberflächen dagegen ist es gut geeignet.


Microfasertuch von Vileda

Microfasertuch für Wachs

Das Microfasertuch von Vileda ist quadratisch und zerschneidbar. Es handelt sich um ein ganz feines Microfasergemisch, fast wie ein Fenstertuch. 4 Stück sind in einer Packung und kosten € 5,95. Das Wachs lässt sich zwar auftragen, aber beim Verreiben nimmt das Tuch keinen Überschuss auf und man muss sehr sorgfältig reiben, bis die Oberfläche nicht mehr schmiert. Das gefällt mir nicht so gut. Für das Aufpolieren später funktioniert das Tuch jedoch gut. Fussel gibt es keine. Allerdings sollte man Microfaser auf Holz eher vorsichtig anwenden.


Mullwindeln

Mullwindeln im Test bei gonepaintin

Kommen wir zu den Mullwindeln. In vielen amerikanischen Blogs lese ich oft, dass diese Tücher hier gerne verwendet werden. Die Tücher sind riesig, lassen sich aber einfach in Form schneiden, sie lassen sich falten oder knüllen. 3 Stück kosten € 6,99. Der Auftrag von Wachs ist einfach, aber die Tücher sind leider nicht ganz fusselfrei. Zudem haben sie eine gewisse Struktur und sind mir persönlich nicht weich genug. Mir gefällt ein glattes Tuch besser, da ich keine Angst habe, die Oberfläche damit zu beschädigen.


T-Shirt aus Baumwolle

T-Shirt für Wachsauftrag test gonepaintin

Ein normales T-Shirt ist der nächste Kandidat. Zuschneidbar, falt-oder knüllbar, super weich. Aber: Es fusselt! Bei Auftrag und Politur bleiben kleine helle Fussel auf der Oberfläche. Viele benutzen Shirts, für mich funktioniert es nicht so gut.


Wachstuch von Clou

Wachstuch von Clou im gonepaintin test

Das letzte Tuch im Test ist eines von Clou extra für den Wachsauftrag. Es kostet rund € 8,00. Es ist sehr fest, fast schon steif. Das Wachs verschmiert beim Auftrag und lässt sich nicht ideal einarbeiten. Auch zum Polieren ist mir das Tuch zu fest. Trotz allem ist es fusselfrei.


Mein Fazit

Mir gefallen die Pads von Osmo am besten. Sie sind relativ weich und sehr angenehm zu handhaben. Auch den Preis finde ich pro Stück in Ordnung. Das Tuch von Bondex fand ich sehr gut, würde es aber nur für super glatte Oberflächen empfehlen. Die Viledas würde ich nur zum Polieren verwenden und das Spezialtuch von Clou hat mich leider enttäuscht.


Ich hoffe, mein kleiner Test war hilfreich. Viel Spaß bei eurem nächsten Projekt!