• gonepaintin´

GESTREIFTE KOMMODE MIT VOGELDESIGN - YELLOWCHAIR KREIDEFARBE UND IOD STEMPEL IM TEST

Aktualisiert: Mai 16


Werbung - Das Schöne am Bloggen ist ja, dass man so viele Gleichgesinnte trifft, sei es "nur" online oder eben manchmal auch im "echten" Leben. Eva zum Beispiel habe ich kennen gelernt bei der Nordstil Messe hier in Hamburg. Eigentlich war es Zufall, ich kannte sie über Instagram und wusste nicht, dass sie vor Ort sein würde. Umso lustiger, wenn man sich plötzlich gegenüber steht.

Eva ist Inhaberin von Evitas Store, einem Onlineshop für Kreidefarben und Co. Und da sie weiß, dass ich immer gerne neue Produkte ausprobiere, fragte sie mich spontan, ob ich nicht Lust hätte, einmal die Kreidefarbe von yellowchair zu testen.

yellowchair schnitt im kürzlich veröffentlichten "Öko-Test" als Beste ab. Zeit also, sie einmal selber auszuprobieren!

Im Paket von Eva fand ich zudem noch tolle Stempel aus der aktuellen Kollektion von Iron Orchid Designs, die sie auch in ihrem Shop vertreibt.

In meiner Garage habe ich einige Möbelstücke stehen, aber für dieses Projekt suchte ich eine bereits gestrichene kleine Kommode aus.

Sie stand bis vor kurzem in unserem Wohnzimmer, musste nun aber aus Platzgründen weichen. Für heute ein gutes Projekt, um sie nochmals umzugestalten.

Die hellrosa Kreidefarbe ist wirklich schön. Ich gebe zu, sie entspricht nicht ganz dem Stil meiner sonstigen Projekte, aber man soll ja auch mal aus der Komfortzone heraustreten.

Die Farbe ist recht dickflüssig und bildet zunächst Klümpchen, die man tüchtig umrühren muss. Dann aber ergibt sich eine tolle Konsistenz, die Farbe streicht sich super und deckt gut. Die Farbe ist ein bisschen "dicker" als andere Kreidefarben. Wenn man schablonieren möchte, ist das ein großer Vorteil, da die Farbe nicht so leicht unter die Schablone laufen kann. Da sie wasserbasiert ist, kann man sie aber auch verdünnen, wenn man mag. Ansonsten lassen sich die yellowchair Kreidefarben bedenkenlos in Innenräumen einsetzen, sie sind frei von VOC und absolut unbedenklich.

Zwei Schichten später ist meine Kommode hellrosa.

Für meinen Geschmack noch etwas zu langweilig. Also streiche ich mit weiß noch zusätzliche Streifen auf die Schubladen.

Mein Tipp beim Aufkleben der Streifen: Setzt Euch jeweils einen Streifen zwischen, so dass Ihr am Ende immer die gleichen Abstände habt. Den zusätzlichen Streifen entfernt Ihr später. Um Material zu sparen, muss dieser nicht von oben bis unten laufen. Einen 2 cm langen Streifen oben ankleben, einen unten und schon habt Ihr den korrekten Abstand für den nächsten Streifen.

Auch die Seiten bekommen das gleiche Muster.

So hat die Kommode schon einmal ein gewisses Extra erhalten. Zusätzlich nehme ich mir die IOD Stempel und probiere sie erst einmal auf einem Stück Holz aus. Das Stempelkissen wird zunächst einmal mit der Farbe getränkt.

Dann löst man jeden Stempel von der Plastikunterlage. Das ist beim ersten Mal nicht ganz einfach, denn die Stempel sitzen recht fest, aber es kann nichts kaputt gehen. Stempel dann leicht auf das Stempelkissen drücken. Dann vorsichtig auf das Holz legen, leicht andrücken und beim Abnehmen darauf achten, dass man den Stempel nur nach oben hin abhebt, nicht verwischen. Eigentlich kann man nicht viel falsch machen, es ist super easy und macht richtig Spaß!

Der Test ist gelungen, nun heißt es ein Muster auf die Kommode aufbringen. Auch das erweist sie als nicht schwer, sogar über die leicht erhobenen Schubladenränder hinaus ist es aufgrund des flexiblen Materials des Stempels kein Problem.

Die Ränder der Schubladen und der Deckplatte schleife ich für den shabby chic ganz leicht an. Sie bekommen so mehr Tiefe.

Neue Griffe habe ich bei Amazon (hier) bestellt und ich finde, sie sehen wirklich klasse aus an dieser kleinen wunderbar rosafarbenen Kommode.

Ein Projekt ganz anders als meine üblichen - aber auch schön, oder?

Zum Versiegeln habe ich Wachs benutzt.

Ich habe nur wenig gestempelt und finde es gerade richtig so.

Wie findet Ihr die Umgestaltung? Die Kommode steht übrigens in meinem Shop zum Verkauf. Wer eine kleine Prinzessin im Haus hat oder sein Schlafzimmer im romantischen Laura-Ashley-Stil einrichten möchte, der schaut hier einmal vorbei.

Noch ein Tipp auf den Weg: Wenn Ihr noch Kreidefarbe übrig habt, füllt sie am besten um in fest verschließende Glasgefäße. Dann seid Ihr sicher, dass sie nicht austrocknet. Oftmals schließen die Originaltöpfe nicht mehr hundertprozentig, so dass Luft eindringt und die Farben austrocknen lässt. Ärgerlich.

Wer nun eine der zahlreichen yellowchair Kreidefarbetöne selber einmal ausprobieren möchte oder seine Möbelstücke mit den Stempeln von IOD verzieren möchte, der schaut doch einmal bei Eva im Evitas Store vorbei. Sie freut sich auf Euren Besuch und wie bei allen von mir empfohlenen Händlern kann ich eine pünktliche und liebevolle Lieferung garantieren!









#yellowchairKreidefarbe #Kommode #IOD

Hallo, ich freue mich über Deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen News-letter für regelmäßige Updates!

  • Facebook - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle