DIY INDUSTRIELAMPE MIT KREIDEFARBE IM KUNDENAUFTRAG

Aktualisiert: 8. Juli 2020

Eine liebe Leserin stolperte über meine selber gemachten "Industrielampen" und fragte, ob sie eine davon bestellen könne. Das ist normalerweise gar kein Problem. In Corona-Zeiten dauert es aber alles ein bisschen länger. So war das Einrichtungshaus, wo ich die "rohe" Lampe kaufe, die ersten Wochen geschlossen, die nächsten Wochen überfüllt und nun endlich vor zwei Wochen wieder zugänglich.


Lampe streichen mit Kreidefarbe

Die Lampe gibt es in verschiedenen Größen, für diesen Auftrag war ein Durchmesser von 25 cm gefragt und eine knallige Farbe: Türkis! Da hab ich anfangs geschluckt, aber ich muss sagen, die Lampe ist wunderschön geworden und dieser Ton passt einfach wunderbar zum Industrial Style!


Ich zeige euch heute noch einmal kurz, wie ich vorgehe, um den industrial style für diese ganz einfache Lampe zu erhalten. Ich hatte hier auch schon einmal Beispiele gezeigt. Und auch diese Lampen hatte ich für eine Kundin gefertigt:


Industrielampe mit Kreidefarbe

Zu erst einmal streiche ich das Innere der Lampe. Da es schlicht weiß ist, sieht es immer ein bisschen, ich sage mal - billig aus. Ich möchte es silber streichen, denn damit das Innere weitaus wertiger und bekommt einen tollen Schimmer, wenn das Licht angeschaltet ist. Mit einem dicken Pinsel und Kreidefarbe in silber-metallic stupfe ich in mehreren Schichten Farbe auf, bis sie gut deckt. Das können schon mal 3-4 Schichten sein. Hier die erste:


Kreidefarbe silber für Industrielampe

Nach ein paar Schichten ist es perfekt. Auch innen werden später Roststellen mit braun und orange aufgestupft.

Das Äußere baut sich in türkisen Schichten auf. Immer wieder mit dem Pinsel stupfen, bis die gewünschte Optik erreicht ist. Dann mit braun, rot und orange weitermachen, bis auch hier der Rosteffekt perfekt ist.


Kreidefarbe petrol für Lampe im industrial Style