Klebeband abziehen - und nicht die Farbe! 7 Tipps für ein perfektes Ergebnis mit Tape

Dass man auch Fliesen mit Kreidefarbe ganz wunderbar streichen kann, wisst ihr ja schon. Ich hatte vor kurzem diesen ausführlichen Härtetest durchgeführt und meine Testfliesen haben ihn gut bestanden. Ich renoviere demnächst unserer Gästebad und werde eine ganze geflieste Wand mit Kreidefarbe von Dixie Belle Paint streichen. Natürlich nehme ich euch bei der Umgestaltung mit und zeige euch, wie es geht, worauf ihr achten müsst und wie das Ganze auch im Alltag hält.


Auch eine Kundin von mir hat vor kurzem ihre Fliesen gestrichen und sich dabei einen Teil der Farbe leider beim Abziehen des Klebebandes ruiniert. Das ist ärgerlich - aber zum Glück vermeidbar, wenn man ein paar Dinge beachtet.


Klebeband ohne Fehler abziehen - mein Tipps

Jeder von euch kennt Klebeband. Es wird auch Malerkrepp oder Kreppband genannt und man bekommt es im Baumarkt, im Malerfachhandel und auch bei den Farbherstellern. Klebeband besteht auch Zellulose und Klebstoff: Es kommt in unterschiedlichen Breiten und unterschiedlichen Klebestärken. Qualität und Preis variieren.


Klebeband für Möbelstreichen

Ein gutes Klebeband sollte kleben, aber natürlich auch genauso gut wieder zu lösen sein. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn man die Farbe direkt wieder mit abnimmt. Wichtig ist es also, das richtige Klebeband für den richtigen Zweck auszusuchen. Denn die Klebstärke sollte sich nach dem Untergrund richten! Wenn du eine Wand streichen möchtest, benötigst du ein anderes Klebeband als wenn du ein Möbelstück streichen möchtest. Eine bereits gestrichene Oberfläche braucht etwas anderes als eine Ungestrichene.


Möbelstreichen mit Tape ohne Fehler

Deshalb gibt es Klebeband für raue Untergründe, für sensible oder für normale. Wenn du ein Möbelstück streichen möchtest, ist ein normales Tape ausreichend. Für bereits gestrichene Oberflächen solltest du ein Tape für sensible Oberflächen nutzen.


Achte auf hochwertiges Klebeband. Dieses schließt mit dem Untergrund ab. So kann keine Farbe unterlaufen und das Ergebnis ruinieren. Die untergelaufene Farbe kann nicht nur unschöne Kanten fabrizieren sondern ebenso beim Trocknen dafür sorgen, dass sich die Farbschicht wieder mit ablöst. Lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben, als sich hinterher zu ärgern.


Keine Farbe abziehen mit Klebeband

Und hier kommen meine nützlichen Tipps.


1. Vor dem Streichen muss der Untergrund gut vorbereitet werden. Oberflächen müssen trocken, sauber, fett- und staubfrei sein, sonst hält kein Tape. Das Tape muss auf ebenem Untergrund kleben, daher notfalls etwas anschleifen.


2. Das richtige Tape mit der richtigen Klebkraft für den Projekt auswählen.


3. Klebeband mag keine Kälte und auch keine Hitze (Farbe übrigens auch nicht). Versuche daher, bei "normalen" Temperaturen zu arbeiten.


4. Benutze unbedingt für jeden Grundierungs/Streich- oder Versiegelungsdurchgang eine neue Runde Klebeband! Ich weiß, das nervt, aber es ist wichtig, das Klebeband nach jedem Durchgang zu erneuern.


5. Das Klebeband immer abziehen, solange die Farbe noch feucht ist. Sonst kann es passieren, dass sich die Farbe mit dem Band verbindet und beim Entfernen die Farbe mit abnimmt.


6. Das Klebeband vorsichtig und ganz langsam im 45 Grad Winkel abziehen, Stück für Stück und immer beobachten, wie sich die Farbe verhält. Falls sich Farbe mit ablöst, sofort stoppen und mit einem Cuttermesser nacharbeiten! Dabei vorsichtig zwischen Farbe und Tape entlang schneiden und so das Tape lösen.


7. Falls doch einmal ein Fehler passiert und ein Teil der Farbe doch mit abgezogen wurde, kann man dies im Nachhinein noch reparieren. Dazu die Farbe erst einmal komplett trocknen lassen, dann die Kanten der Fehlstelle vorsichtig glatt schleifen. Nun neu grundieren (falls nötig) und die Fehlstelle neu streichen. Ebenfalls auch bei der Reparatur bei jedem Durchgang neues Tape benutzen.


Noch ein Produkttip von mir: Ich benutze für meine Projekte sehr gerne Frog Tape in grün für normale Arbeiten und in gelb, wenn ich etwas bereits gestrichenes abkleben möchte. Ganz neu auf dem Markt sind die Klebebänder von Old Red Barn, die ebenfalls für verschiedene Oberflächen konzipiert wurden.


Old Red Barn Klebeband

Sie sind aus dünnerem Masking Tape Material hergestellt und lassen sich auch gut reißen. Das Rote ist extra stark für raue Oberflächen, wie ungeschliffenes Holz, Rauhputz oder für Outdoor. Das Gelbe ist ein normales Tape für den normalen Gebrauch. Zum Möbelstreichen perfekt! Das Fliederfarbene ist das Sensibelchen. Geeignet für gestrichene Oberflächen, für Glas oder Tapete. Premium und Sensitive sind nur für Indoor Projekte.


Der Preis der Old Red Barn Tapes ist super - sie sind um einiges günstiger als das ebenfalls sehr hochwertige Frog Tape. Sie haben mich im Test überzeugt, so dass ich beschlossen habe, sie in Kürze auch hier bei mir im Shop zu verkaufen.


Aber natürlich gibt es auch andere Hersteller von hochwertigem Klebeband. Probiert es einfach aus und achtet auf die richtige Anwendung. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen!


Und schaut doch demnächst mal wieder vorbei - ich gestalte mein Bad um und werde hier Tape und Kreidefarbe für die Fliesen und auch für die Wand benutzen!