DECKENLAMPE STREICHEN MIT KREIDEFARBE

Aktualisiert: 26. Mai 2020

Versprochen, bald zeige ich euch hier das Ergebnis meiner Küchenrenovierung! Den ersten ganz kleinen Schritt gibt es heute zu sehen. Da ich die Küche etwas dunkler gestaltet habe, passten auch die metallenen Küchenlampen nicht mehr ganz dazu. Aber da mir die Form sehr gut gefällt, wollte ich einfach ausprobieren, ob und wie sie sich streichen lassen.


Lampe streichen mit Kreidefarbe

Dafür habe ich Kreidefarbe benutzt, so wie auch bei meinen Deckenleuchten im Industriestil. Ich wollte gerne einen dunkelgrau leicht schimmernden Ton, also habe ich schwarze Kreidefarbe gemischt mit einem silber. Mit einem dicken runden Pinsel stupfe ich die Farbe rundherum auf.


Kreidefarbe für die Lampe im Industrial Stil


Lampe streichen mit Kreidefarbe im industrial Stil

Das Innere der Lampen habe ich mit reinem silber auf die gleiche Art gestrichen, bzw. gestupft.


Kreidefarbe für die Lampe

Es sind mehrere Schichten nötig, bis die Farbe richtig deckt. Zwischendurch immer trocknen lassen. Am Schluss habe ich die Leuchten mit einer flüssigen Versiegelung von Lignocolor versiegelt. Sie trocknet matt auf.


Und fertig sind meine neuen alten Lampen!

Industriestil für die Deckenlampe mit Kreidefarbe

Mir gefällt die Farbe super und sie passen jetzt perfekt in die neue Küche, die ihr - versprochen - demnächst zu sehen bekommt!


Upcycling mit Kreidefarbe


Streichen und versiegeln mit Kreidefarbe

Ich freue mich über das Ergebnis und habe zudem noch Geld gespart. Was will ich mehr?