EASY DIY PROJEKT MIT KREIDEFARBE - VASEN IM BOHO STIL

Neulich im Trödelladen habe ich mich ein bisschen geärgert. Normalerweise kann man dort immer handeln, und es ist jedes Mal mit einem Augenzwinkern verbunden. Am Ende gehen beide Parteien in dem Wissen auseinander, einen guten Deal gemacht zu haben. An dem Tag aber hat mich ein ganz neuer Mitarbeiter bedient und meine Frage nach dem "letzten Preis" dabei so rüde beantwortet, dass ich wirklich beleidigt war.


Ich habe die Vasen trotzdem gekauft. Für einen lächerlich hohen Preis.



Aber heute möchte ich etwas Schönes daraus machen. Denn natürlich stelle ich sie mir nicht so hin.


Zunächst einmal suche ich mir ein paar Farben, die hier mitspielen sollen. Dazu ein paar Mixbecher und einen Pinsel.



Ich mische Kreidefarbe immer auch untereinander, egal von welcher Marke. Ich habe hier einen Jute-Ton ausgewählt, ein weiß, ein Grau-Blau, Graphit und ein Braun.


Zuerst trage ich eine Schicht Jute auf. Ich streiche dabei nicht, sondern ich stupfe die Farbe auf. Nicht zu dick, einfach erstmal grob den Untergrund abdecken. Nicht den inneren Rand der Vasen vergessen!



Im letzten Post hatte ich ja schon die Handhabung von Strukturpulver vorgestellt. Das kommt auch heute wieder zum Einsatz. Ich wähle in diesem Fall einmal das Produkt von Miss Moons, das Rustic Powder. Genauso gut verwenden kann man Saltwash oder auch andere Strukturpulver aus dem Bastelladen. Ich mische das Pulver ungefähr 1:1 mit noch einmal der gleichen Farbe und ein wenig Wasser.


Das ergibt eine sämige Konsistenz, die an Quark erinnert. Damit stupfe ich noch einmal die Vasen komplett ein.



Es ergibt sich eine strukturierte Oberfläche, die erstmal schön aussieht und später hervorragend mit dunklem Wachs bearbeitet werden kann. Das Wachs setzt sich dann schön in die Vertiefungen und betont die Struktur.



Nun mische ich verschiedene Farbtöne an, die ich später in meiner Farbkombination sehen möchte.



Damit stupfe ich immer wieder über die Vasen und lege die Farbe so in Schichten auf. Zwischendurch lasse ich immer wieder trocknen.



Irgendwann gefällt mir das Ergebnis. Nach dem Trocknen kann ich mit einem Stück Stahlwolle vorsichtig über die strukturierten Farberhebungen schleifen und damit die oberen Farbhügel abnehmen. Auch ein schöner Effekt!



Am Schluss wachse ich mit klarem Wachs und betone einzelne Stellen mit dunklem Wachs.


Insider: Immer erst mit klarem Wachs arbeiten! Dann lassen sich folgende Fehler, die man mit zu viel dunklem Wachs macht, ganz einfach mit klarem Wachs wieder "wegradieren"!



Und schon ist aus drei wirklich ollen Vasen etwas Modernes im Boho Stil entstanden, das sich wirklich wunderbar hier bei mir einfügt.





Wie findet ihr die Verwandlung? So wenig Aufwand mit so großem Effekt!







Probiert es doch auch einmal aus, wenn ihr noch alte Vasen im Keller stehen habt! Das funktioniert natürlich ebenso mit Glasvasen oder mit Plastik. Da braucht man ggf. eine Schicht Farbe mehr. Lest hier über das Streichen von Plastik mit Kreidefarbe!


Gutes Gelingen beim Nachbasteln!




Hallo, ich freue mich über deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen Newsletter für regelmäßige Updates!

  • Schwarz Instagram Icon
  • YouTube
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz Facebook Icon