SUCHE

402 Suchergebnisse gefunden

Blogbeiträge (268)

  • STYLISH UNTERWEGS - EINEN FAHRRADHELM EINFACH NEU STREICHEN

    Ich gebe zu, ich fahre ohne Fahrradhelm. Ich bin leider ein schlechtes Vorbild. Meine Kinder mussten früher immer einen aufsetzen, da gab es kein Wenn und Aber. Ich hingegen fahre stets ohne. Was auch daran liegt, dass ich wirklich gemütlich fahre. Mein Fahrrad ist nicht für das Schnellfahren ausgelegt (und ich bin es ebenso wenig). Als ich aber neulich den alten Helm meiner Tochter im Keller fand, kam mir eine Idee. Eigentlich finde ich das Muster des Helmes großartig, aber da er sichtlich mitgenommen ist und aus oben genannten Gründen sowieso nutzlos herum liegt, bietet er sich für einen kleinen Farbtest doch wunderbar an. Ich werde mal ausprobieren, ob Farbe auch hier drauf hält. Ich entscheide mich, ihn in der gleichen Farbe zu streichen wie auch schon mein Fahrrad. (Hier gibt es den Blogpost zum Fahrrad-Streichen.) Wenn schon, denn schon. Ich hatte damals Little Teapot von Fusion Mineral Paint benutzt und bin noch immer hoch zufrieden mit dem Ergebnis. Es hält top! Den Helm klebe ich erst einmal ab, denn ich möchte später noch zwei andersfarbige Streifen aufmalen. Voreilig (wie ich manchmal bin) streiche ich schon einmal die erste Schicht Farbe. Bevor mir auffällt, dass ich vielleicht doch den Ultra Grip zuerst hätte streichen sollen. Der Helm ist recht glatt, daher wäre eine Grundierung vielleicht doch angebracht. Also habe ich nach der ersten Schicht noch den Ultra Grip drüber gesetzt, mal sehen, ob es hält. Nach der dritten Schicht Farbe nehme ich das Tape ab und streiche den Streifen. Hier wähle ich Mustard und Cathedral Taupe, ebenso von Fusion Mineral Paint. Drei Schichten später bin ich auch damit fertig. Da Fusion Mineral Paint die Versiegelung in sich trägt, verzichte ich auf eine zusätzliche Schicht. Nun sieht mein Helm so aus: Ich muss sagen, er passt perfekt zum Fahrrad. Würde ich also einen aufsetzen, wäre ich super stylish unterwegs! Vielleicht sollte ich? Wenn ich eines Tages ein E-Bike habe! Wenn ihr also aus einem roten Helm einen grünen machen wollt, nur zu! Es funktioniert!

  • EINE VOREILIGE ENTSCHEIDUNG - TROTZDEM ZUFRIEDEN MIT DEM ERGEBNIS IM SHABBY LOOK

    Manchmal streiche ich Möbelstücke für mich selber, meist aber streiche ich sie, um euch hier im Blog zu zeigen, was alles möglich ist. Dann verkaufe ich sie hinterher, denn mein Platz ist leider begrenzt. Ich wünschte, ich hätte eine riesengroße Werkhalle, in der ich unbegrenzt lagern und werkeln kann. Diesen kleinen Tisch hatte ich vor einer Weile im, wie ich finde, ganz coolen Look gestaltet (hier gibt es die Anleitung dafür). Leider fand er keinen Käufer und stand hier schon sehr lange. Also entschloss ich mich, ihn noch einmal umzustreichen und erneut anzubieten. Ich suche mir drei passende Farben von Dixie Belle Paint aus. Dusty Blue (oben), Stormy Seas (rechts) und Drop Cloth (links). Die Türen möchte ich ein wenig aufpimpen. Dazu wähle ich zwei passende Ornamente von WoodUbend aus. In diesem Blogpost hatte ich schon einmal damit gearbeitet und erkläre ganz genau, wie sie funktionieren. Die Ornamente werden mit Holzkleber ganz einfach aufgeklebt. Sie können vorab mit einem Fön oder einer Heißluftpistole erwärmt werden. Dadurch werden sie biegsam und schmiegen sich dem Untergrund perfekt an. Ich klebe zwei Ornamente auf und streiche dann den ganzen Tisch einmal mit Stormy Seas. Das Holzelement kann dabei ganz einfach mit gestrichen werden. Kaum war das Ornament aufgeklebt und der Tisch blau gestrichen, erreichte mich übrigens eine Kaufanfrage! Natürlich für das alte Design. Das ist doch wieder ganz typisch. Hätte ich doch noch einen Tag gewartet! Aber es ist wie es ist. Weitermachen. Mein Tipp: Ich streiche mir übrigens von jeder Farbe, die ich benutze, ein Teststäbchen. So habe ich jede Farbe einmal im Originalton vorliegen. Gut für spätere Projekte! Während die Farbe auf dem Möbelstück trocknet, nehme ich mir die Deckplatte vor. Ich möchte sie einen Tick dunkler haben, und probiere heute einmal das Stain & Finishing Oil von Fusion Mineral Paint. Der Farbton Cappuccino ist ein dunkles Braun. Ich rühre die Beize zunächst gut um. Mit einem Schwämmchen, Pinsel oder einem Tuch wird sie dann aufgetragen. Ich nehme gerne ein Schwämmchen, damit gelingt ein regelmäßiger Farbauftrag. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Wenn man den Ton intensiver haben möchte, trägt man nach einer Trocknungszeit von ungefähr 7 Stunden eine zweite Schicht auf. Das Ganze muss hinterher ein paar Tage gut durchtrocknen, zwischenzeitlich ist es noch ein bisschen feucht und klebrig. Eine Versiegelung ist nicht nötig. Meine blaue Farbschicht ist getrocknet und leider habe ich von den folgenden Arbeitsschritten fast keine Fotos mehr. Ich habe aber zunächst das Drop Cloth gemischt mit ein wenig Strukturpulver. Ich benutze gerne Saltwash oder das Seaspray von Dixie Belle Paint. Es wird in die Farbe eingerührt, die dadurch etwas dicker wird. Wenn man damit streicht, erhält die Oberfläche eine Struktur, die später mit weiteren Farbaufträgen sehr schön betont werden kann. Die kleinen Erhebungen in der Farbe können später auch abgeschliffen oder mit Wachs betont werden. Hier habe ich das Strukturpulver genauer unter die Lupe genommen. Nachdem mein Drop Cloth mit dem Pulver nun also getrocknet ist, trage ich die anderen Farben beliebig auf. Ich arbeite mit einer Sprühflasche, verwässere die Farben, damit sie stellenweise am Möbelstück "herunterlaufen", ich benutze eine Menge Küchenpapier und variiere verschiedene Techniken. Man kann hier schwer eine genaue Anleitung geben, denn es gibt kein Richtig oder Falsch. Übt einfach ein bisschen mit verschiedenen Techniken. Ganz zum Schluss habe ich noch braune und orangene Kreidefarbe an vereinzelten Stellen eingesetzt, um einen "alten" Look zu erhalten. Und am Ende sieht mein kleiner Tisch nun so aus: Ich habe ganz zum Schluss mit einem Schleifpapier das Strukturpulver glatt geschliffen, so dass ein schöner Effekt entstanden ist. Die Deckplatte ist um einiges dunkler geworden und gefällt mir sehr gut so. Da Dixie Belle Paint eine Versiegelung in sich trägt, muss man nicht unbedingt versiegeln. Wer möchte, kann das zusätzlich tun. Das Ornament von WoodUbend gibt ein extra Highlight auf den Türen. Ich mag das Ergebnis und bin gespannt, ob der kleine Tisch nun einen Käufer findet. Wie gefällt er euch? Alle Produkte gibt es in meinem Shop, bis zum 23.09.2021 übrigens für alle Erstbestellungen mit 10% Willkommensrabatt! Einfach den Code WELCOME21 eingeben und der Rabatt wird an der Kasse automatisch abgezogen. Schaut doch mal vorbei.

  • DIY HOLZLATERNEN SELBER BAUEN - IN KOOPERATION MIT WOLFCRAFT

    Werbung - Der Herbst kommt und auch, wenn man gedanklich noch nicht so weit ist, kann man nicht früh genug damit anfangen, die entsprechende Deko an den Start zu bringen. Zumindest wenn man sie wie ich selber bauen will! Das heutige Projekt wird unterstützt von der Firma wolfcraft, von denen ich einiges an Werkzeugen besitze, die ich allesamt gerne und ständig verwende. Stabil, gut durchdacht und handlich. Ich baue heute herbstliche Holzlaternen zur Dekoration. Was du brauchst: Materialliste für 1 Laterne Werkzeugliste 1 Glattkantbrett, 80 cm Kappsäge Vierkantleiste 3x3: ca 220 cm Undercover Jig Set Vierkantleiste 2x2: ca 40 cm Zwinge 1 Metallgriff Rahmenspanner (optional) Schrauben 4x25: 14 Stück Lineal Holzkleber Schleifpapier Farbe, Beize, Pinsel (optional) Akkuschrauber Ich starte mit Boden und Deckel der Laterne. Dazu säge ich je zwei gleich lange Stücke aus dem breiten Glattkantbrett. Sie sind doppelt so lang wie das Brett breit ist, damit sie zu einem Quadrat zusammengesetzt werden können. Mein Brett ist 9,5 cm breit, ich säge also zwei Stücke á 19 cm zu. Ich benutze dafür die Kappsäge. Die Sägekanten glatt schleifen. Nun jeweils zwei Stücke zum Quadrat zusammensetzen und mit Holzleim verleimen. Mit einer Zwinge fixieren und trocknen lassen. Die Laternenstreben werden aus der dickeren Quadratleiste zugesägt. Meine werden jeweils 29 cm lang. Auch hier die Kanten glatt schleifen. Für die Verbindungsstücke werden 8 Teile mit einer Länge von je 11 cm ebenfalls aus der dickeren Leiste zugesägt. Ich baue zunächst zwei Seitenteile für die Laterne. Dazu setze ich aus jeweils zwei Streben und zwei Verbindungsteilen je ein Rechteck zusammen. Mit meiner Undercover Jig bohre ich an den Markierungen Taschenlöcher. Wie das Undercover Jig genau anzuwenden ist, habe ich in diesem Blogpost einmal ausführlich erklärt. MEIN TIPP: Meine Quadratleiste besteht fabrikseitig aus zwei einzelnen Leisten, die zusammengeleimt sind. Achte darauf, dass du die Taschenbohrung nicht an der Leimnaht setzt, da sie sonst splittern kann, sondern auf der anderen Seite der Leiste. Nun die Taschenbohrungen setzen. Die Streben für die Seitenteile sind damit fertig. Sie können nun zusammengesetzt werden. Das Verbindungsteil wird nur eingeklebt. Dazu mit Holzleim versehen, einfügen und das ganze in den praktischen Rahmenspanner von wolfcraft einspannen. Trocknen lassen. (Wer keinen Rahmenspanner hat, kann auch Zwingen nutzen.) Danach das zweite Seitenteil ebenso verkleben. Jetzt kleine Füße zusägen. Meine sind 3,5 cm hoch. Sie werden ganz einfach mit Holzleim unter den Boden geklebt. Mit Zwinge fixieren. Die Seitenteile und der Boden sind fertig. Nun will ich dem Deckel noch etwas Besonderes verpassen. Er soll später einen Griff erhalten, der noch ein kleines Extra erhält. Dazu säge ich aus der dünneren Quadratleiste 4 Teile zu. 2 davon haben die Länge 11 cm, und zwei haben die Länge 7 cm. Zusammengesetzt ergibt das ein Quadrat, das von oben auf den Deckel geklebt wird. Trocknen lassen. Danach zusätzlich von unten verschrauben. Wenn man die Laterne später trägt, hat sie so genügend Halt. Die Rahmenteile werden nun einander gegenüber angebracht. Mit Schrauben in den Taschenlöchern fixieren. Die Zwischenteile einfach zwischen kleben. Sie müssen keinerlei Belastung standhalten. So weit so gut. Nun zum Deckel. Um ihn anzuschrauben, dreht man die Laterne am besten um. Dann auch wieder durch die Taschenbohrungen schrauben und die Zwischenstücke einkleben. Nun wird der Metallgriff noch farbig verändert. Ich nutze dazu ein Weißgoldspray von Rustoleum. Und schon ist meine erste Laterne fertig! Und da es so schnell ging, baue ich gleich noch ein paar mehr. Wer mag, beizt die Lampe oder streicht sie farbig. Ich habe mich für Beize im Farbton Walnuss entschieden und für Kreidefarbe im Farbton Coffee Bean. Eine schöne Kombination, wie ich finde. Vielleicht habt ihr Lust, die Laternen noch rechtzeitig zum Herbst nachzubauen. Es ist wirklich ganz einfach! Danke wolfcraft für die schöne Kooperation und das tolle Werkzeug, mit dem diese Laternen im Handumdrehen gebaut sind.

Alles ansehen

Seiten (26)

  • Kreidefarbeblog / gonepaintin / Hamburg

    Herzlich willkommen auf meiner Seite! Du möchtest deine Möbel streichen, aufarbeiten oder neu gestalten? Du möchtest dein Zuhause mit Farbe und neuen Ideen verändern? Dann bist du bei mir goldrichtig! Hier gibt es Ideen, Anleitungen und Material! zum Shop Farbe & Zubehör Du möchtest selber kreativ werden und suchst die beste Farbe und Zubehör? Du möchtest ein fertiges Möbelstück kaufen? Komm in meinen Shop! Auftragsarbeiten Du möchtest dein Möbelstück von mir streichen lassen. Beauftrage mich! Beratung Du möchtest dein Möbelstück selber aufarbeiten? Ich berate dich in einem persönlichen Gespräch und erstelle eine detaillierte Anleitung mit Einkaufsliste. Lass dich von mir beraten! Betreutes Streichen Du möchtest dein Möbelstück unter meiner Aufsicht streichen. Komm in meine Werkstatt! Online-Kurs Du möchtest von der Pike auf lernen, wie du dein eigenes Möbelstück streichst. Lerne Online! Inspiration Du möchtest dich inspirieren lassen, neue Ideen finden, tolle Tipps und neue Techniken erlernen. Besuch meinen Blog! Let´s get social Aktuelle Beiträge STYLISH UNTERWEGS - EINEN FAHRRADHELM EINFACH NEU STREICHEN EINE VOREILIGE ENTSCHEIDUNG - TROTZDEM ZUFRIEDEN MIT DEM ERGEBNIS IM SHABBY LOOK DIY HOLZLATERNEN SELBER BAUEN - IN KOOPERATION MIT WOLFCRAFT Folge mir auf #INSTAGRAM

  • Services | gonepaintin

    MEIN SERVICE-ANGEBOT FÜR DICH Ich verhelfe dir zu deinem Traum-Möbelstück! Möbelaufarbeitung Du hast ein Möbelstück, das du gerne von mir streichen lassen möchtest? Sprich mich gerne an. Zusammen finden wir das perfekte Finish. Genau nach deinen Vorstellungen und Wünschen! Kontakt aufnehmen Individuelle Beratung Du möchtest dein Möbelstück selber streichen, weißt aber nicht, wie das geht? Vielleicht fehlt dir die zündende Idee? Ich helfe dir. Ich erstelle ein Moodboard und gemeinsam entwickeln wir das passende Design. Du bekommst eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung und eine Empfehlung für das passende Material. ​ Kontakt aufnehmen Betreutes Streichen Du möchtest dein Möbelstück selber streichen, hast aber weder Platz noch Material? Ich biete dir mein "Betreutes Streichen" an. Du kommst mit deinem Möbelstück in meine Werkstatt. Unter meinem "strengen" Blick und mit Material aus meinem Dixie Belle Paint Shop erstellst du endlich dein ganz eigenes Kunstwerk! Kontakt aufnehmen jetzt Kontakt aufnehmen

  • Kooperationen/Presse | gonepaintin

    work with me Seit 2017 ist mein Blog gonepaintin Anlaufstelle für viele kreative Besucher, die sich für die Themen Möbelupcycling, DIY und Einrichtung interessieren und hier neue Anregungen erhalten. Meine Leser finden Anleitungen und Erklärungen zu allen Fragen rund um das Thema Möbel streichen mit Kreidefarbe & Co. und finden kostengünstige und individuelle Einrichtungsideen für ihr eigenes Zuhause. Der Blog ist ein Ratgeber für alle Leser, die selber kreativ werden möchten. ​ Ich bin immer auf der Suche nach Inspirationen, nach neuen Produkten, Techniken und Zubehör und probiere dabei alles selber aus. Ich bin offen für Kooperationen, sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie denken, Ihr Produkt könnte zu meinem Blog passen. Fordern Sie mein aktuelles Mediakit an. Gerne spreche ich mit Ihnen über Sponsored Posts, klassische Anzeigenplätze oder die Erstellung von Content. Ich liefere auch Fotomaterial und exklusive Tutorials. jetzt mailen Auswahl bisheriger Kooperationspartner Bauhaus - Beija Flor - Bondex - Dear Sam - Dixie Belle Paint - Fusion Mineral Paint - Frog Tape - Lignocolor - Painting The Past - Photowall - Posh Chalk - Pure & Original Paint - Rebel Walls - Rustoleum - Schöner Wohnen Farbe - Viking - Wolfcraft - WoodUbend Presseveröffentlichungen passt! 09/2021 Traumwohnen 09/2020 Landleben 05/2020 Landleben 03/2020 Traumwohnen 01/2020 Traumwohnen 12/2019 passt! 11/2019 Bild der Frau 10/2019 Traumwohnen 01/2019 Traumwohnen 01/2018 BZ 08/2017

Alles ansehen