• gonepaintin´

ANTIKE KOMMODE - NEUER LOOK MIT FUSION MINERAL PAINT

Aktualisiert: Mai 12

Heute gibt es hier bei mir mal wieder ein ganz klassisches Makeover. Ich habe mir eine antike Kommode vorgenommen, die an sich schon sehr schön ist, aber einen etwas moderneren Touch erhalten soll.

Ein schönes Stück, das ich schon vor langer Zeit über ebay Kleinanzeigen erstanden habe. Der Besitzer zog um und hatte keine Verwendung mehr dafür. Ich war nicht die erste Interessentin, aber offenbar so freundlich :-) dass ich den anderen vorgezogen wurde. Das hat mich sehr gefreut, denn ich habe die Kommode für nur 15 Euro (!) bekommen, sie ist sehr gut erhalten und wirklich schön. Es gab zwar einige kleiner Kratzer auf der Deckplatte, ein Schräubchen fehlte, ein paar kleine Stellen auf den Schubladen, aber diese Form!

Die Schubladen haben wunderschöne alte Intarsien. Ich bin nun kein ausgewiesener Freund davon, aber ich bringe es natürlich nicht übers Herz, sie zu überstreichen.



So viel Arbeit, das kann ich nicht unter einer Farbschicht verstecken.



Zunächst habe ich die Scharniere entfernt und mir ein extra Schräubchen besorgt, das exakt passt. Wir haben hier in der Nähe einen wundervollen kleinen Laden, der alles rund ums Haus verkauft und eine unglaubliche Kleinteil-Abteilung hat. Abteilung ist zu viel gesagt, es ist wie ein Tante-Emma-Laden mit einer riesigen Schrankwand voll mit kleinen Schräubchen, Nägeln, Scharnieren, Muttern... Dort bekommt man wirklich alles! Ich liebe solche Läden, leider sterben sie langsam aus.


Zurück zur Kommode. Ich wollte also nur den Rahmen zu streichen, nicht die Schubladen. IFarbton: Noch einmal RAW SILK von Fusion Mineral Paint. Hier und hier hatte ich die Farbe schon einmal benutzt.



Da die Kommode wirklich im guten Zustand war, habe ich nicht einmal angeschliffen. Die kleinen Kratzer auf der Deckplatte habe ich überstrichen, nun sieht man sie nicht mehr.



Nach der ersten Schicht Farbe sieht der Rahmen schon so aus.



Und gleich fällt mir auf, dass das Holz ausblutet. Das sieht man in der Ecke gut, die Farbe verfärbt sich und würde sich bei erneutem Überstreichen immer wieder einfärben.



Da hilft nur eine Grundierung mit Sperrwirkung, die ich nun als nächstes noch einmal auftrage. Da "meine" durchsichtig ist, beeinträchtigt sie meine Arbeit in keiner Weise. Nachdem sie gut getrocknet ist, folgen zwei weitere Schichten Farbe.


Nun zu den Schubladen.



Eine muss repariert werden, denn der Boden hat sich gelöst. Mit kleinen Nägeln ist das schnell erledigt.


Sie werden dann gesäubert und mit einem Hemp Oil (Miss Mustard Seed) noch einmal richtig schön geölt. Auf die Seiten schabloniere ich ein kleines Muster und lackiere dieses anschließend, damit es beim Öffnen der Schubladen nicht beschädigt wird.



Die Scharniere wasche ich und bürste sie sauber. Da sie etwas langweilig aussehen, verfeinere ich sie leicht mit goldener Kreidefarbe. Links seht Ihr das Scharnier mit Farbe, rechts ohne.



Ich finde den Effekt sehr schön, wenn man die Scharniere im Original belassen möchte. Mit Klarlack fixiere ich die Kreidefarbe.



Leider hat der Vorbesitzer die Scharniere offenbar umgesetzt, bei einigen Schubladen sind zwei Löcher statt einem und eines der Scharniere leicht schief. Das kann ich nicht ändern, ohne dass man es sehen würde, also lasse ich es so. Fällt nicht weiter auf.


Das Innere der Schubladen ist gut erhalten, daher streiche ich es nicht und lege es auch nicht mit Papier aus. Es sieht schön aus, wie es ist. Den letzten leichten Holzgeruch entferne ich, indem ich ein paar Tage Zeitungspapier in die Schubladen lege.



Das hilft! Ich mache demnächst übrigens einen Post über die Möglichkeiten, "alten" Geruch aus Möbeln zu entfernen. Denn Zeitungspapier hilft nur bei leichten Fällen, ein paar andere Tricks kann man aber anwenden.


Am Ende ist aus meiner antiken Kommode eine noch immer antike Kommode geworden, die aber einen etwas moderneren Touch erhalten hat.



Die Rundungen der Schubladen sind wirklich besonders!



Ich bin froh, die Scharniere verschönert zu haben.



Und die Intarsien konnten einfach nicht überstrichen werden.



Die Seiten sind ein besonderer Hingucker.




Die Schubladen sind schön, wie sie sind.



Alles in allem gefällt mir dieser moderne Look sehr gut.










Die Kombination aus Holz und weiß ist wunderschön!



Gefällt sie euch? Bleibt gesund!






Hallo, ich freue mich über Deinen Besuch auf meiner Seite. Folge mir auf meinen Social Media Kanälen oder abonniere meinen News-letter für regelmäßige Updates!

  • Facebook - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle